Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bill Knox:

AUF VERSCHNEITEN STRASSEN

(OT: THE CUCKATOO CRIME)

Apex Crime - Band 81

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Heinz Otto und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-3369-0

E-Book - 220 Seiten

 

John Russell fuhr in zuversichtlicher Stimmung nach Glasgow. Er hatte den Ronaldsons erklärt, geschäftlich in der Stadt zu tun zu haben, und er hatte sich auch tatsächlich im Central Hotel ein Zimmer für die Nacht genommen. Am Morgen würde er dann nach Dunoon und zur Kakadu zurückfahren.

McBrides Idee, statt Nitroglyzerin eine Gipsschere zu nehmen, war gut. Trotzdem war Russell entschlossen, notfalls den Safe sprengen zu lassen, gleichgültig, wieviel Lärm es machen würde. Und wenn nötig, würde er helfen, seinen Mitarbeitern gewaltsam einen Weg zurück von der Yacht zu bahnen...

 

Der Roman Auf verschneiten Straßen von Bill Knox (* 1928 in Glasgow; † März 1999) erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1961.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bill Knox:

AUF VERSCHNEITEN STRASSEN

(OT: THE CUCKATOO CRIME)

Apex Crime - Band 81

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Heinz Otto und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-9819-4

Paperback - 276 Seiten

 

John Russell fuhr in zuversichtlicher Stimmung nach Glasgow. Er hatte den Ronaldsons erklärt, geschäftlich in der Stadt zu tun zu haben, und er hatte sich auch tatsächlich im Central Hotel ein Zimmer für die Nacht genommen. Am Morgen würde er dann nach Dunoon und zur Kakadu zurückfahren.

McBrides Idee, statt Nitroglyzerin eine Gipsschere zu nehmen, war gut. Trotzdem war Russell entschlossen, notfalls den Safe sprengen zu lassen, gleichgültig, wieviel Lärm es machen würde. Und wenn nötig, würde er helfen, seinen Mitarbeitern gewaltsam einen Weg zurück von der Yacht zu bahnen...

 

Der Roman Auf verschneiten Straßen von Bill Knox (* 1928 in Glasgow; † März 1999) erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1961.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bill Knox:

AUF VERSCHNEITEN STRASSEN

(OT: THE CUCKATOO CRIME)

Apex Crime - Band 81

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Heinz Otto und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-9822-4

Hardcover - 252 Seiten

 

John Russell fuhr in zuversichtlicher Stimmung nach Glasgow. Er hatte den Ronaldsons erklärt, geschäftlich in der Stadt zu tun zu haben, und er hatte sich auch tatsächlich im Central Hotel ein Zimmer für die Nacht genommen. Am Morgen würde er dann nach Dunoon und zur Kakadu zurückfahren.

McBrides Idee, statt Nitroglyzerin eine Gipsschere zu nehmen, war gut. Trotzdem war Russell entschlossen, notfalls den Safe sprengen zu lassen, gleichgültig, wieviel Lärm es machen würde. Und wenn nötig, würde er helfen, seinen Mitarbeitern gewaltsam einen Weg zurück von der Yacht zu bahnen...

 

Der Roman Auf verschneiten Straßen von Bill Knox (* 1928 in Glasgow; † März 1999) erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1961.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bill Knox:

KLEINE BLUTSTROPFEN

(OT: LITTLE DROPS OF BLOOD)

Apex Crime - Band 82

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Heinz Otto

ISBN: 978-3-7487-3398-0

E-Book - 178 Seiten

 

Sammy Bells Unterkunft war alles andere als luxuriös, aber wenn man an Gefängniszellen gewöhnt ist, vermisste man wohl keinen Komfort. Der größte Teil der Wand war von bunten Pin-up-Girls bedeckt, aus den verschiedensten Magazinen ausgeschnitten. Der betreffende Fotograf hatte wohl auch das winzigste Kleidungsstück bei seinen Modellen als unnötig erachtet.

Die Einrichtung war spartanisch einfach. Eine eiserne Bettstelle mit rauen, grauen Armeedecken nahm den meisten Platz ein. Ein alter Bierkasten diente als Nachttisch, darauf standen ein Kofferradio und ein Aschenbecher. Die Kochplatte war hinter dem Bett angebracht, und daneben befand sich ein kleines Regal, in dem Geschirr und andere Kleinigkeiten aufbewahrt wurden. Ein großer eiserner Spind hatte offensichtlich als Kleiderschrank gedient. Die Innenseiten der Türen waren ebenfalls mit Pin-up-Girls vollgeklebt. Der ganze Raum war sauber aufgeräumt - auch das lernte man wohl im Gefängnis, bis es zur festen Gewohnheit wird...

 

Der Roman Kleine Blutstropfen von Bill Knox (* 1928 in Glasgow; † März 1999) erschien erstmals im Jahr 1962; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1964.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bill Knox:

KLEINE BLUTSTROPFEN

(OT: LITTLE DROPS OF BLOOD)

Apex Crime - Band 82

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Heinz Otto

ISBN: 978-3-7502-9921-4

Paperback - 240 Seiten

 

Sammy Bells Unterkunft war alles andere als luxuriös, aber wenn man an Gefängniszellen gewöhnt ist, vermisste man wohl keinen Komfort. Der größte Teil der Wand war von bunten Pin-up-Girls bedeckt, aus den verschiedensten Magazinen ausgeschnitten. Der betreffende Fotograf hatte wohl auch das winzigste Kleidungsstück bei seinen Modellen als unnötig erachtet.

Die Einrichtung war spartanisch einfach. Eine eiserne Bettstelle mit rauen, grauen Armeedecken nahm den meisten Platz ein. Ein alter Bierkasten diente als Nachttisch, darauf standen ein Kofferradio und ein Aschenbecher. Die Kochplatte war hinter dem Bett angebracht, und daneben befand sich ein kleines Regal, in dem Geschirr und andere Kleinigkeiten aufbewahrt wurden. Ein großer eiserner Spind hatte offensichtlich als Kleiderschrank gedient. Die Innenseiten der Türen waren ebenfalls mit Pin-up-Girls vollgeklebt. Der ganze Raum war sauber aufgeräumt - auch das lernte man wohl im Gefängnis, bis es zur festen Gewohnheit wird...

 

Der Roman Kleine Blutstropfen von Bill Knox (* 1928 in Glasgow; † März 1999) erschien erstmals im Jahr 1962; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1964.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

DAS WARTEZIMMER ZUM JENSEITS

(OT: MISSION TO SIENA)

Apex Crime - Band 83

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Götz-Dieter und Sonja Nerlich

ISBN: 978-3-7487-3438-3

E-Book - 180 Seiten

 

Das erste Opfer muss sterben, damit die anderen fügsam zahlen. So will es der Erpresser, der unter dem Decknamen Schildkröte in den USA und in Europa eine beispiellose Verbrecher-Organisation leitet. Und die tizianrote Lorelli ist seine Todesbotin.

Aber die Gangster haben nicht mit Don Micklem gerechnet, der Zeuge des ersten Mordes wurde. Er sagt der Schildkröte den Kampf an – aber wird er ihren Panzer zerschmettern können?

 

Der Roman Das Wartezimmer zum Jenseits von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1955; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1962 (unter dem Titel Zahle oder stirb).

Alfred Vohrer verfilmte den Roman 1964 – in den Hauptrollen Hildegard Knef (als Laura Lorelli), Götz George (als Donald Micklem), Klaus Kinski (als Shapiro) und Pinkas Braun (als Felix).

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

DAS WARTEZIMMER ZUM JENSEITS

(OT: MISSION TO SIENA)

Apex Crime - Band 83

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Götz-Dieter und Sonja Nerlich

ISBN: 978-3-7529-3919-4

Paperback - 228 Seiten

 

Das erste Opfer muss sterben, damit die anderen fügsam zahlen. So will es der Erpresser, der unter dem Decknamen Schildkröte in den USA und in Europa eine beispiellose Verbrecher-Organisation leitet. Und die tizianrote Lorelli ist seine Todesbotin.

Aber die Gangster haben nicht mit Don Micklem gerechnet, der Zeuge des ersten Mordes wurde. Er sagt der Schildkröte den Kampf an – aber wird er ihren Panzer zerschmettern können?

 

Der Roman Das Wartezimmer zum Jenseits von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1955; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1962 (unter dem Titel Zahle oder stirb).

Alfred Vohrer verfilmte den Roman 1964 – in den Hauptrollen Hildegard Knef (als Laura Lorelli), Götz George (als Donald Micklem), Klaus Kinski (als Shapiro) und Pinkas Braun (als Felix).

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

DAS WARTEZIMMER ZUM JENSEITS

(OT: MISSION TO SIENA)

Apex Crime - Band 83

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Götz-Dieter und Sonja Nerlich

ISBN: 978-3-7529-3915-6

Hardcover - 204 Seiten

 

Das erste Opfer muss sterben, damit die anderen fügsam zahlen. So will es der Erpresser, der unter dem Decknamen Schildkröte in den USA und in Europa eine beispiellose Verbrecher-Organisation leitet. Und die tizianrote Lorelli ist seine Todesbotin.

Aber die Gangster haben nicht mit Don Micklem gerechnet, der Zeuge des ersten Mordes wurde. Er sagt der Schildkröte den Kampf an – aber wird er ihren Panzer zerschmettern können?

 

Der Roman Das Wartezimmer zum Jenseits von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1955; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1962 (unter dem Titel Zahle oder stirb).

Alfred Vohrer verfilmte den Roman 1964 – in den Hauptrollen Hildegard Knef (als Laura Lorelli), Götz George (als Donald Micklem), Klaus Kinski (als Shapiro) und Pinkas Braun (als Felix).

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Evelyn Berckman:

SKRUPELLOSS

(OT: DO YOU KNOW THIS VOICE?)

Apex Crime - Band 84

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Paul Baudisch

ISBN: 978-3-7487-3453-6

E-Book - 250 Seiten

 

Es ist die Stimme eines Kidnappers. Sie wird über alle englischen Rundfunksender verbreitet. Auf Tonband war eine telefonische Unterredung zwischen dem Kidnapper und dem Vater des entführten und inzwischen ermordeten Kindes aufgenommen worden. Wer kann der Polizei Hinweise geben?

Vor der Telefonzelle, aus welcher der Mörder sprach, hatte eine alte Frau gewartet. Obwohl ihre Beschreibung nur vage und ungenau ist, versucht die Polizei, den Mörder zu stellen. Wird es ihr gelingen, den skrupellosen Unhold in eine Falle zu locken?

 

Evelyn (Domenica) Berckman (*18. Oktober 1900; †18 September 1978) war eine US-amerikanische Autorin von Kriminal- und Schauer-Romanen.

Der Roman Skrupellos erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1963.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Evelyn Berckman:

SKRUPELLOSS

(OT: DO YOU KNOW THIS VOICE?)

Apex Crime - Band 84

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Paul Baudisch

ISBN: 978-3-7529-3625-4

Paperback - 300 Seiten

 

Es ist die Stimme eines Kidnappers. Sie wird über alle englischen Rundfunksender verbreitet. Auf Tonband war eine telefonische Unterredung zwischen dem Kidnapper und dem Vater des entführten und inzwischen ermordeten Kindes aufgenommen worden. Wer kann der Polizei Hinweise geben?

Vor der Telefonzelle, aus welcher der Mörder sprach, hatte eine alte Frau gewartet. Obwohl ihre Beschreibung nur vage und ungenau ist, versucht die Polizei, den Mörder zu stellen. Wird es ihr gelingen, den skrupellosen Unhold in eine Falle zu locken?

 

Evelyn (Domenica) Berckman (*18. Oktober 1900; †18 September 1978) war eine US-amerikanische Autorin von Kriminal- und Schauer-Romanen.

Der Roman Skrupellos erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1963.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Evelyn Berckman:

SKRUPELLOSS

(OT: DO YOU KNOW THIS VOICE?)

Apex Crime - Band 84

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Paul Baudisch

ISBN: 978-3-7529-3627-8

Hardcover - 276 Seiten

 

Es ist die Stimme eines Kidnappers. Sie wird über alle englischen Rundfunksender verbreitet. Auf Tonband war eine telefonische Unterredung zwischen dem Kidnapper und dem Vater des entführten und inzwischen ermordeten Kindes aufgenommen worden. Wer kann der Polizei Hinweise geben?

Vor der Telefonzelle, aus welcher der Mörder sprach, hatte eine alte Frau gewartet. Obwohl ihre Beschreibung nur vage und ungenau ist, versucht die Polizei, den Mörder zu stellen. Wird es ihr gelingen, den skrupellosen Unhold in eine Falle zu locken?

 

Evelyn (Domenica) Berckman (*18. Oktober 1900; †18 September 1978) war eine US-amerikanische Autorin von Kriminal- und Schauer-Romanen.

Der Roman Skrupellos erschien erstmals im Jahr 1960; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1963.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Evelyn Berckman:

SIE HAT ES SO GEWOLLT

(OT: SHE ASKED FOR IT)

Apex Crime - Band 85

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Susi-Maria Roediger

ISBN: 978-3-7487-3471-0

E-Book - 165 Seiten

 

Die Schauspielerin Nell Harriot ist beinahe noch immer so schön wie früher. Doch ihr Typ ist in Hollywood nicht mehr gefragt. Als sie den zehn Jahre jüngeren, erfolglosen Schriftsteller Richard Thorne heiratet, glaubt mancher, er habe es nur auf Nells Vermögen abgesehen.

Gefährliche Intrigen und ein unheilvolles Geheimnis bestimmen von nun an ihr Leben...

 

Evelyn (Domenica) Berckman (*18. Oktober 1900; †18 September 1978) war eine US-amerikanische Autorin von Kriminal- und Schauer-Romanen.

Der Roman Sie hat es so gewollt erschien erstmals im Jahr 1969; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte im gleichen Jahr.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Evelyn Berckman:

SIE HAT ES SO GEWOLLT

(OT: SHE ASKED FOR IT)

Apex Crime - Band 85

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Susi-Maria Roediger

ISBN: 978-3-7529-3682-7

Paperback - 192 Seiten

 

Die Schauspielerin Nell Harriot ist beinahe noch immer so schön wie früher. Doch ihr Typ ist in Hollywood nicht mehr gefragt. Als sie den zehn Jahre jüngeren, erfolglosen Schriftsteller Richard Thorne heiratet, glaubt mancher, er habe es nur auf Nells Vermögen abgesehen.

Gefährliche Intrigen und ein unheilvolles Geheimnis bestimmen von nun an ihr Leben...

 

Evelyn (Domenica) Berckman (*18. Oktober 1900; †18 September 1978) war eine US-amerikanische Autorin von Kriminal- und Schauer-Romanen.

Der Roman Sie hat es so gewollt erschien erstmals im Jahr 1969; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte im gleichen Jahr.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Georgius Jo Barnais:

DER TOD IM THEATER

(OT: MORT AUX TÉNORS)

Apex Crime - Band 86

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Französischen übersetzt

von Maria Lampus

ISBN: 978-3-7487-3542-7

E-Book - 190 Seiten

 

Hart ist das angeblich so schöne Künstlerleben im Paris der 1950er Jahre, weil die Konkurrenz groß ist. Es gibt nur wenige Gewinner, die von den nicht vom Glück Begünstigten beneidet und gehasst werden. Der junge Bariton Jo Barnais ist ein solcher Pechvogel, der sich mehr schlecht als recht von Auftritt zu Auftritt durchschlägt, obwohl er die Szene genau kennt.

Der Tenor Camille Manola steht hingegen auf dem Zenit seiner Karriere, wird ständig gebucht, ist reich und ein Idol der Massen. Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt er unter großem Medienrummel auf die Bühne zurück. Ob seine Sangeskunst gelitten hat, kann nicht festgestellt werden, denn noch vor dem ersten Ton trifft ihn eine Kugel in die Kehle...

 

Georgius Jo Barnais (eigentlich Georges Guibourg - *03. Juni 1891; †08. Januar 1970) war ein französischer Schriftsteller, Sänger, Komponist und Schauspieler.

Der Roman Der Tod im Theater erschien erstmals im Jahr 1956; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1964. Der Roman wurde 1987 im Rahmen TV-Série-noir verfilmt.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Georgius Jo Barnais:

DER TOD IM THEATER

(OT: MORT AUX TÉNORS)

Apex Crime - Band 86

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Französischen übersetzt

von Maria Lampus

ISBN: 978-3-7529-3899-9

Paperback - 204 Seiten

 

Hart ist das angeblich so schöne Künstlerleben im Paris der 1950er Jahre, weil die Konkurrenz groß ist. Es gibt nur wenige Gewinner, die von den nicht vom Glück Begünstigten beneidet und gehasst werden. Der junge Bariton Jo Barnais ist ein solcher Pechvogel, der sich mehr schlecht als recht von Auftritt zu Auftritt durchschlägt, obwohl er die Szene genau kennt.

Der Tenor Camille Manola steht hingegen auf dem Zenit seiner Karriere, wird ständig gebucht, ist reich und ein Idol der Massen. Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt er unter großem Medienrummel auf die Bühne zurück. Ob seine Sangeskunst gelitten hat, kann nicht festgestellt werden, denn noch vor dem ersten Ton trifft ihn eine Kugel in die Kehle...

 

Georgius Jo Barnais (eigentlich Georges Guibourg - *03. Juni 1891; †08. Januar 1970) war ein französischer Schriftsteller, Sänger, Komponist und Schauspieler.

Der Roman Der Tod im Theater erschien erstmals im Jahr 1956; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1964. Der Roman wurde 1987 im Rahmen TV-Série-noir verfilmt.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Georgius Jo Barnais:

DER TOD IM THEATER

(OT: MORT AUX TÉNORS)

Apex Crime - Band 86

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Französischen übersetzt

von Maria Lampus

ISBN: 978-3-7529-3900-2

Hardcover - 192 Seiten

 

Hart ist das angeblich so schöne Künstlerleben im Paris der 1950er Jahre, weil die Konkurrenz groß ist. Es gibt nur wenige Gewinner, die von den nicht vom Glück Begünstigten beneidet und gehasst werden. Der junge Bariton Jo Barnais ist ein solcher Pechvogel, der sich mehr schlecht als recht von Auftritt zu Auftritt durchschlägt, obwohl er die Szene genau kennt.

Der Tenor Camille Manola steht hingegen auf dem Zenit seiner Karriere, wird ständig gebucht, ist reich und ein Idol der Massen. Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt er unter großem Medienrummel auf die Bühne zurück. Ob seine Sangeskunst gelitten hat, kann nicht festgestellt werden, denn noch vor dem ersten Ton trifft ihn eine Kugel in die Kehle...

 

Georgius Jo Barnais (eigentlich Georges Guibourg - *03. Juni 1891; †08. Januar 1970) war ein französischer Schriftsteller, Sänger, Komponist und Schauspieler.

Der Roman Der Tod im Theater erschien erstmals im Jahr 1956; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1964. Der Roman wurde 1987 im Rahmen TV-Série-noir verfilmt.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Day Keene:

HOCHZEITSNACHT IM LEICHENWAGEN

(OT: SO DEAD MY LOVELY)

Apex Crime - Band 87

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von N. N. und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-3607-3

E-Book - 172 Seiten

 

Wären Sie bereit für die entführte Ehefrau 50.000 Dollar zu zahlen? Jim Carson ist es. Und die Quittung, die er dafür bekommt: Prügel und eine Menge Ärger. Man bringt Jim ins Gefängnis und legt ihn beinahe um. Dazu ein Wiedersehen mit der Ehefrau, dass man sich wünscht, sie wäre tot!

Wären Sie auch jetzt noch bereit zu zahlen?

Nun, irren ist menschlich. In diesem Fall jedoch – mörderisch...

 

Day Keene (eigentlich Gunard R. Hjertstedt; geboren am 28. März 1904 in Chicago; gestorben am 9. Januar 1969 in Studio City, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Insgesamt veröffentlichte er ungefähr 200 Kurzgeschichten und etwa 50 Romane, zum ganz überwiegenden Teil Detektivgeschichten.

Sein Roman Hochzeitsnacht im Leichenwagen erschien erstmals im Jahr 1959; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1967.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Crime-Noir-Klassikers in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Day Keene:

HOCHZEITSNACHT IM LEICHENWAGEN

(OT: SO DEAD MY LOVELY)

Apex Crime - Band 87

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von N. N. und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4038-1

Paperback - 216 Seiten

 

Wären Sie bereit für die entführte Ehefrau 50.000 Dollar zu zahlen? Jim Carson ist es. Und die Quittung, die er dafür bekommt: Prügel und eine Menge Ärger. Man bringt Jim ins Gefängnis und legt ihn beinahe um. Dazu ein Wiedersehen mit der Ehefrau, dass man sich wünscht, sie wäre tot!

Wären Sie auch jetzt noch bereit zu zahlen?

Nun, irren ist menschlich. In diesem Fall jedoch – mörderisch...

 

Day Keene (eigentlich Gunard R. Hjertstedt; geboren am 28. März 1904 in Chicago; gestorben am 9. Januar 1969 in Studio City, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Insgesamt veröffentlichte er ungefähr 200 Kurzgeschichten und etwa 50 Romane, zum ganz überwiegenden Teil Detektivgeschichten.

Sein Roman Hochzeitsnacht im Leichenwagen erschien erstmals im Jahr 1959; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1967.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Crime-Noir-Klassikers in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

SATAN IN SATIN

(OT: MORE DEADLY THAN THE MALE)

Apex Crime - Band 88

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Mechtild Sandberg

ISBN: 978-3-7487-3622-6

E-Book - 200 Seiten

 

Wer Cora in die Hände fällt, ist so gut wie tot.

So tot wie Crispin in dem einsamen Gartenhaus; wie Sydney unter dem U-Bahn-Waggon; wie Little Ernie in dem dunklen Torweg.

Und immer noch reißen sich die Männer darum, für Cora in den Tod zu gehen. Auch George, der Träumer, ist Wachs in ihren Händen. Ihr zuliebe wird er ein Gangster, wird zum Schrecken von Soho.

Bis er eines Tages vor dem blutigen Bündel steht, das einmal sein bester Freund war: Leo.

Leo, den Cora noch nie hatte leiden können...

 

Der Roman Satan in Satin von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1946; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1967.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

SATAN IN SATIN

(OT: MORE DEADLY THAN THE MALE)

Apex Crime - Band 88

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Mechtild Sandberg

ISBN: 978-3-7529-4076-3

Paperback - 252 Seiten

 

Wer Cora in die Hände fällt, ist so gut wie tot.

So tot wie Crispin in dem einsamen Gartenhaus; wie Sydney unter dem U-Bahn-Waggon; wie Little Ernie in dem dunklen Torweg.

Und immer noch reißen sich die Männer darum, für Cora in den Tod zu gehen. Auch George, der Träumer, ist Wachs in ihren Händen. Ihr zuliebe wird er ein Gangster, wird zum Schrecken von Soho.

Bis er eines Tages vor dem blutigen Bündel steht, das einmal sein bester Freund war: Leo.

Leo, den Cora noch nie hatte leiden können...

 

Der Roman Satan in Satin von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1946; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1967.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

SATAN IN SATIN

(OT: MORE DEADLY THAN THE MALE)

Apex Crime - Band 88

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Mechtild Sandberg

ISBN: 978-3-7529-4086-2

Hardcover - 240 Seiten

 

Wer Cora in die Hände fällt, ist so gut wie tot.

So tot wie Crispin in dem einsamen Gartenhaus; wie Sydney unter dem U-Bahn-Waggon; wie Little Ernie in dem dunklen Torweg.

Und immer noch reißen sich die Männer darum, für Cora in den Tod zu gehen. Auch George, der Träumer, ist Wachs in ihren Händen. Ihr zuliebe wird er ein Gangster, wird zum Schrecken von Soho.

Bis er eines Tages vor dem blutigen Bündel steht, das einmal sein bester Freund war: Leo.

Leo, den Cora noch nie hatte leiden können...

 

Der Roman Satan in Satin von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1946; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1967.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Jack Pearl:

DEREK FLINT SCHICKT SEINE LEICHE

(OT: OUR MAN FLINT)

Apex Crime - Band 89

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Susi-Maria Roediger

ISBN: 978-3-7487-3630-1

E-Book - 150 Seiten

 

Derek Flint: Seine Reaktionszeit beträgt weniger als eine Sekunde, bei Mord genauso wie in der Liebe. Stets ist er von einem Harem von Schönheitsköniginnen umgeben. Und seine Super-Fähigkeiten werden von allen Seiten bewundert.

Tritt er auf den Plan, stecken alle anderen Agenten – von 001 bis 009 – den Kopf in den Sand und behaupten, nicht anwesend zu sein.

Daher hat GALAXY, das mörderische Triumvirat der drei genialsten Männer ihrer Zeit, beschlossen, ihn für ihre Welteroberungs-Pläne zu gewinnen.

Die Weltmeere steigen, überflutet vom schmelzenden Eis an den Polen. In Washington hat das modernste Elektronengehirn der Welt ihn, Derek Flint, als den einzigen ermittelt, der noch helfen kann.

Aber der hat gerade Wichtigeres zu tun: Er ist damit beschäftigt, die Top-Agentin von GALAXY zu verführen, weil sie eine Spur hübscher ist als die Schönste seiner Schönheitsköniginnen...

 

Derek Flint schickt seine Leiche von Jack Pearl ist die Roman-Adaption der gleichnamigen Kult-Agenten-Komödie aus dem Jahr 1966 (Regie: Daniel Mann), in den Hauptrollen James Coburn als Derek Flint, Lee J. Cobb als Lloyd C. Cramden, Gila Golan als Gila und Edward Mulhare als Malcolm Rodney.

Der Apex-Verlag veröffentlicht diese spannende Mixtur aus James-Bond-Persiflage, Krimi mit SF-Elementen und Action-Thriller in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Jack Pearl:

DEREK FLINT SCHICKT SEINE LEICHE

(OT: OUR MAN FLINT)

Apex Crime - Band 89

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Susi-Maria Roediger

ISBN: 978-3-7529-4106-7

Paperback - 180 Seiten

 

Derek Flint: Seine Reaktionszeit beträgt weniger als eine Sekunde, bei Mord genauso wie in der Liebe. Stets ist er von einem Harem von Schönheitsköniginnen umgeben. Und seine Super-Fähigkeiten werden von allen Seiten bewundert.

Tritt er auf den Plan, stecken alle anderen Agenten – von 001 bis 009 – den Kopf in den Sand und behaupten, nicht anwesend zu sein.

Daher hat GALAXY, das mörderische Triumvirat der drei genialsten Männer ihrer Zeit, beschlossen, ihn für ihre Welteroberungs-Pläne zu gewinnen.

Die Weltmeere steigen, überflutet vom schmelzenden Eis an den Polen. In Washington hat das modernste Elektronengehirn der Welt ihn, Derek Flint, als den einzigen ermittelt, der noch helfen kann.

Aber der hat gerade Wichtigeres zu tun: Er ist damit beschäftigt, die Top-Agentin von GALAXY zu verführen, weil sie eine Spur hübscher ist als die Schönste seiner Schönheitsköniginnen...

 

Derek Flint schickt seine Leiche von Jack Pearl ist die Roman-Adaption der gleichnamigen Kult-Agenten-Komödie aus dem Jahr 1966 (Regie: Daniel Mann), in den Hauptrollen James Coburn als Derek Flint, Lee J. Cobb als Lloyd C. Cramden, Gila Golan als Gila und Edward Mulhare als Malcolm Rodney.

Der Apex-Verlag veröffentlicht diese spannende Mixtur aus James-Bond-Persiflage, Krimi mit SF-Elementen und Action-Thriller in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Victor Gunn:

DER TOD HAT EINE CHANCE

(OT: NICE DAY FOR A MURDER)

Apex Crime - Band 90

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Gisela Böttcher und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-3781-0

E-Book - 225 Seiten

 

Chefinspektor Bill Cromwell und Sergeant Johnny Lister von Scotland Yard verbringen ihren Urlaub im Anglerparadies Little Bassington, einem verträumten kleinen Dorf in der englischen Grafschaft Essex.

Johnny rettet ein hübsches junges Mädchen im See vor dem Ertrinken. Kurz darauf erfährt Cromwell von dem mysteriösen Mord an Sir Herbert Cartwright. Ort der Tat: die Bibliothek des Landsitzes Bassington Hall.

Bill Cromwell stellt sofort Ermittlungen an und warnt zwei andere Kriminalbeamte vor allzu übereilten Schlussfolgerungen...

 

Der Roman Der Tod hat eine Chance von Victor Gunn (eigentlich Edwy Searles Brooks; * 11. November 1889 in London; † 2. Dezember 1965) erschien erstmals im Jahr 1958; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1960.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Victor Gunn:

DER TOD HAT EINE CHANCE

(OT: NICE DAY FOR A MURDER)

Apex Crime - Band 90

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Gisela Böttcher und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4377-1

Paperback - 300 Seiten

 

Chefinspektor Bill Cromwell und Sergeant Johnny Lister von Scotland Yard verbringen ihren Urlaub im Anglerparadies Little Bassington, einem verträumten kleinen Dorf in der englischen Grafschaft Essex.

Johnny rettet ein hübsches junges Mädchen im See vor dem Ertrinken. Kurz darauf erfährt Cromwell von dem mysteriösen Mord an Sir Herbert Cartwright. Ort der Tat: die Bibliothek des Landsitzes Bassington Hall.

Bill Cromwell stellt sofort Ermittlungen an und warnt zwei andere Kriminalbeamte vor allzu übereilten Schlussfolgerungen...

 

Der Roman Der Tod hat eine Chance von Victor Gunn (eigentlich Edwy Searles Brooks; * 11. November 1889 in London; † 2. Dezember 1965) erschien erstmals im Jahr 1958; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1960.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Victor Gunn:

DER TOD HAT EINE CHANCE

(OT: NICE DAY FOR A MURDER)

Apex Crime - Band 90

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt von

Gisela Böttcher und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4380-1

Hardcover - 276 Seiten

 

Chefinspektor Bill Cromwell und Sergeant Johnny Lister von Scotland Yard verbringen ihren Urlaub im Anglerparadies Little Bassington, einem verträumten kleinen Dorf in der englischen Grafschaft Essex.

Johnny rettet ein hübsches junges Mädchen im See vor dem Ertrinken. Kurz darauf erfährt Cromwell von dem mysteriösen Mord an Sir Herbert Cartwright. Ort der Tat: die Bibliothek des Landsitzes Bassington Hall.

Bill Cromwell stellt sofort Ermittlungen an und warnt zwei andere Kriminalbeamte vor allzu übereilten Schlussfolgerungen...

 

Der Roman Der Tod hat eine Chance von Victor Gunn (eigentlich Edwy Searles Brooks; * 11. November 1889 in London; † 2. Dezember 1965) erschien erstmals im Jahr 1958; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1960.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George H. Coxe:

DIE STIMME AM TELEFON

(OT: EXE WITNESS)

Apex Crime - Band 91

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Hella von Spies und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-3803-9

E-Book - 250 Seiten

 

Ihm war klargeworden, dass er einen Fehler begangen hatte, und er versuchte nun, die nötige Objektivität aufzubringen, um die Konsequenzen richtig einzuschätzen. Er versuchte sich einzureden, dass er schon alles wieder in Ordnung bringen würde, wenn er sich auch durchaus der Tatsache bewusst war, dass hier die Sache anders lag als in Boston, wo eine Zeitung ihm den Rücken deckte und wo er Freunde im Morddezernat besaß, die seine Schuld zumindest bezweifeln würden.

Hier war er ein Fremder, und die Umstände sprachen gegen ihn. Nachdem er niemanden in der Stadt kannte, der Einfluss genug hatte, ein gewichtiges Wort für ihn einzulegen, würde er verhaftet und möglicherweise den ganzen Tag lang verhört werden, sobald er sich der Polizei stellte...

 

Der Roman Die Stimme am Telefon von George H. Coxe (* 23. April 1901 in Olean/New York; † 31. Januar 1984 in Old Lyme/Connecticut) erschien erstmals im Jahr 1950; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1961.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George H. Coxe:

DIE STIMME AM TELEFON

(OT: EXE WITNESS)

Apex Crime - Band 91

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Hella von Spies und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4415-0

Paperback - 312 Seiten

 

Ihm war klargeworden, dass er einen Fehler begangen hatte, und er versuchte nun, die nötige Objektivität aufzubringen, um die Konsequenzen richtig einzuschätzen. Er versuchte sich einzureden, dass er schon alles wieder in Ordnung bringen würde, wenn er sich auch durchaus der Tatsache bewusst war, dass hier die Sache anders lag als in Boston, wo eine Zeitung ihm den Rücken deckte und wo er Freunde im Morddezernat besaß, die seine Schuld zumindest bezweifeln würden.

Hier war er ein Fremder, und die Umstände sprachen gegen ihn. Nachdem er niemanden in der Stadt kannte, der Einfluss genug hatte, ein gewichtiges Wort für ihn einzulegen, würde er verhaftet und möglicherweise den ganzen Tag lang verhört werden, sobald er sich der Polizei stellte...

 

Der Roman Die Stimme am Telefon von George H. Coxe (* 23. April 1901 in Olean/New York; † 31. Januar 1984 in Old Lyme/Connecticut) erschien erstmals im Jahr 1950; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1961.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George H. Coxe:

DIE STIMME AM TELEFON

(OT: EXE WITNESS)

Apex Crime - Band 91

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Hella von Spies und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4418-1

Hardcover - 300 Seiten

 

Ihm war klargeworden, dass er einen Fehler begangen hatte, und er versuchte nun, die nötige Objektivität aufzubringen, um die Konsequenzen richtig einzuschätzen. Er versuchte sich einzureden, dass er schon alles wieder in Ordnung bringen würde, wenn er sich auch durchaus der Tatsache bewusst war, dass hier die Sache anders lag als in Boston, wo eine Zeitung ihm den Rücken deckte und wo er Freunde im Morddezernat besaß, die seine Schuld zumindest bezweifeln würden.

Hier war er ein Fremder, und die Umstände sprachen gegen ihn. Nachdem er niemanden in der Stadt kannte, der Einfluss genug hatte, ein gewichtiges Wort für ihn einzulegen, würde er verhaftet und möglicherweise den ganzen Tag lang verhört werden, sobald er sich der Polizei stellte...

 

Der Roman Die Stimme am Telefon von George H. Coxe (* 23. April 1901 in Olean/New York; † 31. Januar 1984 in Old Lyme/Connecticut) erschien erstmals im Jahr 1950; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1961.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George H. Coxe:

DAS ZIMMER IM ERSTEN STOCK

(OT: SLACK TIDE)

Apex Crime - Band 92

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Hella von Spies und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-3832-9

E-Book - 225 Seiten

 

Wo nahe des Städtchens Surrey der Connecticut River in den Atlantik mündet, leitet Donald MacLaren eine kleine Bootswerft. Das einst friedliche Leben ist turbulenter geworden, seit der reiche Lebemann Oliver Kingsley zwar auf einer Insel im Fluss, aber dennoch in der Nachbarschaft ein Haus gemietet hat und an den Wochenenden dort Hof hält. Seine Angestellten und Freunde sind auch seine Untertanen; Widerspruch erträgt Kingsley nicht, und er liebt es, seine Mitmenschen zu tyrannisieren.

Außer Kingsley und Ackerman sind derzeit Harry Danaher – der Kingsleys Jacht führt –, die Sekretärin Carla Lewis, der Maler Earl Harwell und das Mannequin Lucille Baron zu Gast in Kingsleys Haus. Im ersten Stock des Hauses hält Kingsley außerdem Ruth, seine dritte Gattin, gefangen, nachdem auch sie die Nase voll von ihm hat. In einer Nacht kann Ruth flüchten. Sie bittet MacLaren um Hilfe, der ihr ritterlich beispringt und sich deshalb mit Kingsley schlagen muss, der seiner Frau wütend gefolgt ist. MacLaren wirft seinen Gegner in den Fluss. Am nächsten Morgen ist Ruth verschwunden, und Kingsleys Leiche wird geborgen...

 

Der Roman Das Zimmer im ersten Stock von George H. Coxe (* 23. April 1901 in Olean/New York; † 31. Januar 1984 in Old Lyme/Connecticut) erschien erstmals im Jahr 1959; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1962.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George H. Coxe:

DAS ZIMMER IM ERSTEN STOCK

(OT: SLACK TIDE)

Apex Crime - Band 92

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Hella von Spies und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4486-0

Paperback - 264 Seiten

 

Wo nahe des Städtchens Surrey der Connecticut River in den Atlantik mündet, leitet Donald MacLaren eine kleine Bootswerft. Das einst friedliche Leben ist turbulenter geworden, seit der reiche Lebemann Oliver Kingsley zwar auf einer Insel im Fluss, aber dennoch in der Nachbarschaft ein Haus gemietet hat und an den Wochenenden dort Hof hält. Seine Angestellten und Freunde sind auch seine Untertanen; Widerspruch erträgt Kingsley nicht, und er liebt es, seine Mitmenschen zu tyrannisieren.

Außer Kingsley und Ackerman sind derzeit Harry Danaher – der Kingsleys Jacht führt –, die Sekretärin Carla Lewis, der Maler Earl Harwell und das Mannequin Lucille Baron zu Gast in Kingsleys Haus. Im ersten Stock des Hauses hält Kingsley außerdem Ruth, seine dritte Gattin, gefangen, nachdem auch sie die Nase voll von ihm hat. In einer Nacht kann Ruth flüchten. Sie bittet MacLaren um Hilfe, der ihr ritterlich beispringt und sich deshalb mit Kingsley schlagen muss, der seiner Frau wütend gefolgt ist. MacLaren wirft seinen Gegner in den Fluss. Am nächsten Morgen ist Ruth verschwunden, und Kingsleys Leiche wird geborgen...

 

Der Roman Das Zimmer im ersten Stock von George H. Coxe (* 23. April 1901 in Olean/New York; † 31. Januar 1984 in Old Lyme/Connecticut) erschien erstmals im Jahr 1959; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1962.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George H. Coxe:

DAS ZIMMER IM ERSTEN STOCK

(OT: SLACK TIDE)

Apex Crime - Band 92

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Hella von Spies und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-4489-1

Hardcover - 252 Seiten

 

Wo nahe des Städtchens Surrey der Connecticut River in den Atlantik mündet, leitet Donald MacLaren eine kleine Bootswerft. Das einst friedliche Leben ist turbulenter geworden, seit der reiche Lebemann Oliver Kingsley zwar auf einer Insel im Fluss, aber dennoch in der Nachbarschaft ein Haus gemietet hat und an den Wochenenden dort Hof hält. Seine Angestellten und Freunde sind auch seine Untertanen; Widerspruch erträgt Kingsley nicht, und er liebt es, seine Mitmenschen zu tyrannisieren.

Außer Kingsley und Ackerman sind derzeit Harry Danaher – der Kingsleys Jacht führt –, die Sekretärin Carla Lewis, der Maler Earl Harwell und das Mannequin Lucille Baron zu Gast in Kingsleys Haus. Im ersten Stock des Hauses hält Kingsley außerdem Ruth, seine dritte Gattin, gefangen, nachdem auch sie die Nase voll von ihm hat. In einer Nacht kann Ruth flüchten. Sie bittet MacLaren um Hilfe, der ihr ritterlich beispringt und sich deshalb mit Kingsley schlagen muss, der seiner Frau wütend gefolgt ist. MacLaren wirft seinen Gegner in den Fluss. Am nächsten Morgen ist Ruth verschwunden, und Kingsleys Leiche wird geborgen...

 

Der Roman Das Zimmer im ersten Stock von George H. Coxe (* 23. April 1901 in Olean/New York; † 31. Januar 1984 in Old Lyme/Connecticut) erschien erstmals im Jahr 1959; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1962.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.