Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ingrid Herrmann-Nytko:

PHASENRAUM

(Der Romankiosk - 2019)

Roman

ISBN: 978-3-7485-8549-7

Hardcover - 324 Seiten

 

Angeführt von unserem Prof, setzten wir uns wieder in Marsch. Wir stürzten uns ins Gewühl der ausgelassen lärmenden Menschen, die nahezu alle in dieselbe Richtung strebten wie wir. Wir staksten durch die schlammigen Gassen des Aventin, traten in Dunghaufen und Abfälle, von denen ich gar nicht wissen wollte, woher sie stammten, und je näher wir dem Forum kamen, umso durchdringender wurde der Lärm. Die nächtliche Luft war erfüllt von einem Summen und Brausen wie vor einem drohenden Unwetter. Und dann endlich waren wir da.

Es war wie eine Offenbarung. Ein passenderes Wort fällt mir nicht ein. Wir traten aus dem klaustrophobischen, finsteren Gassengewirr des Aventin, und vor uns lag ein weiter, von zahllosen Fackeln, Laternen und Öllampen erhellter Platz, der zu allen Seiten gesäumt war von prächtigen Gebäuden. Tempelfassaden aus weißem, schwarzem und farbigem Marmor spiegelten das Licht der Flammen wieder, und die ganze grandiose Kulisse schien sich übergangslos fortzusetzen in einem samtigen Nachthimmel, an dem Myriaden von Sternen funkelten. Die Szenerie raubte uns schier den Atem.

 

Der Debüt-Roman PHASENRAUM von Literatur-Übersetzerin Ingrid Herrmann-Nytko ist ein Zeitreise-Roman der ganz besonderen Art: mitreißend und spannend, dabei humorvoll und stets auf augenzwinkernde Weise lehrreich. Ein Science-Fiction-Lese-Vergnügen von der ersten bis zur letzten Seite!
PHASENRAUM erscheint als deutsche Erstveröffentlichung im Verlag Der Romankiosk.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Werner K. Giesa/Hendrik M. Bekker:

NIMROD

(Der Romankiosk - 2019)

Roman

ISBN: 978-3-7502-0229-0

Hardcover - 708 Seiten

 

Nebel lag über dem Wasser. Grau kroch er heran, und er verschluckte alles: Umrisse, Bewegungen, Stimmen, Licht. Er brachte Kälte mit sich – eine Kälte, die ungewöhnlich war für diese Gegend und für diese Jahreszeit. Aber vielleicht lag es nicht nur am Nebel, sondern an der Anwesenheit der Gestalten in den dunklen Kutten.
Sie bewegten sich lautlos und tauchten wie Schatten auf, um als Schatten wieder in den weißen Nebelschleiern zu verschwinden. Wenn sie die Köpfe bewegten, deren Gesichter von den Kapuzen beschattet wurden, waren Augen zu sehen, die niemals Menschen gehören konnten...

NIMROD – der große Pulp-Horror-Roman von W. K. Giesa (ursprünglich unter dessen Pseudonym Curt Carstens veröffentlicht) und Hendrik M. Bekker.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

A. F. Morland:

EIN SARG FÜR FORREST

(Der Romankiosk - 2019)

Roman

ISBN: 978-3-7502-0444-7

Hardcover - 156 Seiten

 

Der reiche Immobilienmakler Elliot Forrest soll liquidiert werden. Das erfährt der Ganove Tobias Paley zufällig in einer Bar und will dieses Wissen der New Yorker Mordkommission mitteilen. Vor der Tür trifft ihn eine Kugel, doch er überlebt und kann der Polizei den Namen des potenziellen Opfers nennen, woraufhin Captain Stafford Garfield die Ermittlungen aufnimmt.
Derweil erhält Dave Donovan - ein ehemaliger Cop, der inzwischen als Privatdetektiv arbeitet - von Forrests Sohn Dean den Auftrag, sich um die Sicherheit seines Vaters zu kümmern. Ein schweres Unterfangen, denn der knallharte Geschäftsmann nimmt die Morddrohung nicht ernst, obwohl er sich viele Feinde gemacht hat – nicht zuletzt unter den Investoren seines neuen Projekts...

Der Roman EIN SARG FÜR FORREST ist der Debüt-Roman des Bestseller-Autors A. F. Morland aus dem Jahr 1969 (damals unter dem Pseudonym Brian Ford veröffentlicht), der anlässlich dessen 80. Geburtstags als E-Book, Paperback und als exklusives Hardcover neu aufgelegt wird.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Charles Birkin:

DER TOD AUS DEM MEER

(OT: MY NAME IS DEATH/SO PALE, SO COLD, SO FAIR)

ApexHorror - Band 42

(Apex-Verlag - 2019)

Erzählungen

Aus dem Englischen übersetzt

von Evelyn Linke, Jutta von Sonnenberg

und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7485-8350-9

Hardcover - 336 Seiten

 

Die Kritik hat Charles Birkin (* 24. September 1907; † 1986) mit Edgar Allan Poe verglichen. Und in der Tat: Es gibt nur wenige Autoren, die Horror-Stories mit derartig nachhaltiger Wirkung zu schreiben vermögen. Birkin gelingt es, den Leser immer wieder von neuem zu überraschen und zu schockieren.

Der Tod aus dem Meer enthält 15 der besten Erzählungen von Charles Birkin – erstmals seit fast fünfzig Jahren sind diese nun wieder in deutscher Sprache verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Hubert Horstmann:

DIE STIMME DER UNENDLICHKEIT

Kosmologien - Science Fiction aus der DDR,

Band 4

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

ISBN: 978-3-7485-8378-3

Hardcover - 360 Seiten

 

Das Raumschiff Tolu empfängt Funksignale unbekannter Herkunft. Die Besatzung ortet diese Radiozeichen und entdeckt einen Planeten. Die Männer landen in der Hoffnung, vernunftbegabte Individuen zu treffen, die ihnen Auskunft über das fremde Sonnensystem geben können.

Seltsame Wesen bereiten ihnen einen prächtigen Empfang.

Zwei Welten begegnen sich...

 

Hubert Horstmanns Debüt-Roman Die Stimme der Unendlichkeit wurde erstmals im Jahr 1966 im Verlag Das Neue Berlin veröffentlicht.

Der Roman – eine Reise durch ein Reich der Phantasie und des Abenteuers – erscheint als durchgesehene Neuausgabe im Apex-Verlag in der Reihe Kosmologien – Science Fiction aus der DDR.