Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

John F. Beck:

SHENG, Band 1: TODESWÜSTE

(Der Romankiosk - 2020) 

Roman

ISBN: 978-3-7529-9364-6

Paperback - 288 Seiten

 

Sein Name ist Sheng. Einst war er ein Mönch im Kloster des Weißen Lotus in China und wurde dort zum Kung-Fu-Kämpfer ausgebildet. Jetzt ist er auf der Flucht vor den mörderischen Häschern des Geheimbundes des Schwarzen Drachen. Gedungene Mörder haben das Kloster niedergebrannt und die Mönche getötet. Nur sieben von ihnen gelang es, lebend zu entkommen - einer davon ist Sheng. Sein Weg führt ihn nach Amerika. Aber Sheng ist nicht nur auf der Flucht vor dem Schwarzen Drachen, sondern er ist ebenfalls auf der Suche nach seinem leiblichen Vater. Immer verfolgt und dem Tode nahe - das ist Shengs Weg und zugleich sein Schicksal. TODESWÜSTE erzählt von den Abenteuern eines Fremden in der Zeit des Wilden Westens, Abenteuer, welche ihn quer über den gerade erschlossenen Kontinent führen. Und er ist Gejagter und Jäger zugleich...

 

Dieser Band enthält die Erzählungen JAGD AUF DEN TIGER-MANN und GALGENFRIST FÜR SHENG. Beide Erzählungen wurden sorgfältig durchgesehen, behutsam bearbeitet, erweitert und ergänzt.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Wolf D. Brennecke:

MÁNDOLA

Im Dunkel der Nacht -

Krimis aus der DDR, Band 4

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7529-8444-6

Paperback - 372 Seiten

 

Mándola, Südküste Siziliens: Zwei Mafia-Bosse - Herr Ferri und der Herr Rossi - beherrschen die Stadt. Aber ihre Macht wird angegriffen, selbst durch die eigenen Söhne, die auch in das Geschäft des Jahrhunderts einsteigen wollen: Sizilien - der größte Umschlagplatz für Rauschgift in Europa und ein Hort der Mafia in ihrer patriarchalischen Form. Ein neuer Carabinieri-Kommandant, Di Sardi, kommt nach Mándola, ungewöhnlich jung. Er ist einem Mann wie aus dem Gesicht geschnitten, der vor zwölf Jahren zusammen mit zweien seiner Söhne bei einem mysteriösen Autounfall ums Leben kam. Ist Di Sardi wirklich der Adoptivsohn eines Ministers? Maria erkennt in ihm ihren Bruder und erwartet von ihm, den Unfall als Racheakt der Mafia aufzuklären, verlangt Vendetta, Blutrache. Doch die Schuldigen kommen plötzlich durch ein Attentat ums Leben, und Di Sardi gerät unter Mordverdacht. Sein Auftrag ist in Gefahr: die Fahndung nach dem geheimen Heroin-Labor...

 

Mándola von Wolf D. Brennecke (* 28. September 1922 in Magdeburg; † 3. Juni 2002 in Thale) erscheint in der Reihe Im Dunkel der Nacht – Krimis aus der DDR im Apex-Verlag; der Roman - erstmals im Jahr 1986 erschienen - gilt als einer der Klassiker aus der Spätphase der DDR-Kriminal-Literatur.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Herbert Ziergiebel:

ZEIT DER STERNSCHNUPPEN

Kosmologien - Science Fiction aus der DDR,

Band 7

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7529-8277-0

Paperback - 396 Seiten

 

Immer, wenn im Juli und August am Nachthimmel Sternschnuppen aufleuchten, erinnert sich Hans Weyden an das Abenteuer seines Lebens. Sie hieß Aul, hatte langes schwarzes Haar und trug zu jeder Stunde ein enganliegendes Trikot, denn auf dem sechsten Jupitermond, wo sie sich mit ihrem Vater vorübergehend aufhielt, gibt es keine Jahreszeiten und keine Mode, übrigens auch keinen Spiegel. Hans Weyden war in ihrem Leben der erste Mann – und voraussichtlich auch der letzte. Aber bevor es zu einem herzzerreißenden Abschied kommt, nehmen wir zusammen mit Hans Weyden und dem Dackel Waldi Kurs auf den Jupiter und betreten an seiner Seite eine wunderliche Welt, in der unvorstellbare Zukunft und längst vermoderte Vergangenheit eine seltsame Ehe miteinander eingegangen sind. Ahnungsvoll begleiten wir Weyden bei seiner Rückkehr zur Erde und wünschen ihm, er möge sich der unabwendbar auf ihn zukommenden Entscheidungen gewachsen zeigen...

 

Herbert Ziergiebel schrieb mit Zeit der Sternschnuppen ein modernes Märchen über einen Menschen unserer Tage. Er legt ihn so an, dass Weyden manchmal unseren Widerspruch herausfordert, ja, man möchte ihn öfter bei den Ohren nehmen und ihn kräftig schütteln, damit er begreift, dass er nicht der Nabel der Welt ist und dass ein wenig Selbstkritik und Bescheidenheit ihn trefflich kleiden würden. Die Verbindung von Utopie und Wirklichkeit, in der utopischen Literatur äußerst selten anzutreffen, ist für den Leser außerordentlich reizvoll. Ziergiebels Roman bietet dafür ein gutes Beispiel.

 

Zeit der Sternschnuppen, erstmals im Jahr 1972 veröffentlicht, erscheint als durchgesehene Neuausgabe im Apex-Verlag in der Reihe Kosmologien – Science Fiction aus der DDR.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

John F. Beck:

SHENG, Band 2: GOLDFIEBER

(Der Romankiosk - 2020) 

Roman

ISBN: 978-3-7529-9385-1

Paperback - 288 Seiten

 

Die Goldgräberstadt Nugget Hole wird von einer Horde gefährlicher Banditen belagert: Sämtliche Transporte aus der Stadt werden überfallen. Der Bandenführer Whitloe kennt keine Gnade, und die Goldgräber sind verzweifelt. Sheng will helfen, doch er weiß, diese Geschichte führt auch in seine persönliche Hölle, denn er sucht weiter nach seinem Vater, und dann ist da noch Han Wong, einer der sieben Mönche, die vor den Mördern des Schwarzen Drachen nach Amerika fliehen konnten. Sheng weiß, dass sein Glaubensbruder in Gefahr ist und will ihm helfen. Aber nun gerät er selbst an den Rand des Todes, denn die Verfolger haben ihn längst entdeckt und locken ihn in die Falle... GOLDFIEBER erzählt von den Abenteuern eines Fremden in der Zeit des Wilden Westens, Abenteuer, welche ihn quer über den gerade erschlossenen Konti-nent führen. Und er ist Gejagter und Jäger zugleich...

 

Dieser Band enthält die Erzählungen SHENGS GOLDKUTSCHE und DER GEFANGENE DES SCHWARZEN DRACHEN. Beide Erzählungen wurden sorgfältig durchgesehen, behutsam bearbeitet, erweitert und ergänzt.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

James H. Chase:

DER SCHLÄCHTER VON DEAD END

(OT: THIS WAY FOR A SHROUD)

Apex Crime - Band 96

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Manfred Schreiber

ISBN: 978-3-7529-5860-7

Paperback - 336 Seiten

 

Eine Spur des Grauens kennzeichnet den Weg des Schlächters von Dead End in der Luxus-Villa von June Arnot. Die Polizei findet auf dem Anwesen sieben bestialisch hingemetzelte Leichen:

- den Pförtner am offenen Tor,

- den chinesischen Gärtner in der Allee,

- die junge Zofe auf der Treppe,

- den Butler im Salon,

- den Koch und den Hausboy in der Küche,

- und schließlich den Filmstar selbst im flachen Becken des Swimming-Pools.

Entsetzen ergreift die Bevölkerung von Hollywood. Die Polizei rechnet jeden Augenblick mit einer Festnahme.

Doch der Schlächter ist noch längst nicht am Ende...

 

Der Roman Der Schlächter von Dead End von James H. Chase (* 1906 in London; † 1985 Corseaux/Schweiz) erschien erstmals im Jahr 1953; eine deutsche Erstveröffentlichung erfolgte 1969.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Kriminal-Literatur in seiner Reihe APEX CRIME.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alfred Wallon:

DAS GESICHT DES TODES -

CIVIL WAR CHRONICLES VI

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7531-0762-2

Paperback - 288 Seiten

 

Kriegsgefangenschaft bedeutet für viele gefangene Soldaten den Beginn eines langen und menschenunwürdigen Daseins. Für diejenigen, die die blutigen Schlachten zum Glück überlebt haben, hat der Leidensweg aus unbeschreiblichen Qualen und Entbehrungen erst begonnen. Sowohl auf Seiten der Union als auch der Konföderation gibt es Gefangenenlager, in denen Gewalt und Brutalität zum Alltag gehören. Die Schatten des Krieges sind allge-genwärtig, und menschliche Würde zählt nicht mehr. Im berüchtigten Gefängnis von Libby Prison sind viele Offiziere der Union eingesperrt, und einige von ihnen sind in der Gefangenschaft bereits gestorben. Lieutenant Jay Durango erhält vom Oberkommando der Konföderation einen heiklen und sehr gefährlichen Auftrag. Als Unionsoffizier getarnt, versucht er wichtige Informationen von seinen Mitgefangenen zu erhalten. Auch er erlebt die Hölle am eigenen Leib, denn es darf keine Unter-schiede geben, wenn der Plan funktionieren soll. Jay Durangos Plan geht auf, aber nur bis zu dem Tag, an dem ein neuer Trupp Gefangener nach Libby kommt. Und unter diesen Männern befindet sich jemand, dem Durango schon mehrfach begegnet ist. Sein Name ist Larry Calhoun. Was geschieht, wenn seine Tarnung auffliegt?

 

Der Roman enthält zwei Erzählungen: FLUCHT AUS DER HÖLLE und DAS GESICHT DES TODES.

DAS GESICHT DES TODES – der sechste Band der Roman-Serie CIVIL WAR CHRONICLES aus der Feder von Alfred Wallon, des Garanten für spannende und mitreißende historische Western, erscheint als exklusives Paperback im Apex-Verlag (in einer vom Autor durchgesehenen Neu-Ausgabe).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Errol Lecale/Julie Cameron u. a.:

13 SHADOWS -

KREATUREN DER NACHT

(Original-Zusammenstellung)

(Apex-Verlag - 2020)

Romane und Erzählungen

Aus dem Amerikanischen und Englischen

übersetzt von Dr. Eva Malsch, Christiane Nogly,

Lore Strassl, Biggy Winter und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7531-0392-1

Paperback - 576 Seiten

 

Das 13-SHADOWS-Paperback KREATUREN DER NACHT enthält die Bände 34 bis 37 der Pulp-Horror-Reihe, die bislang nur als E-Book erhältlich waren: die Romane BLUT VON MEINEM BLUT von Errol Lecale, DIE DUNKELHEIT von Julie Cameron, DAS GEISTERSCHIFF von Errol Lecale und DER SCHWARZE TOD von G. J. Arnaud.

 

13 SHADOWS – die Horror-Reihe aus dem Apex-Verlag, die ganz in der Tradition legendärer Heftroman-Serien wie GESPENSTERKRIMI und VAMPIR-HORROR-ROMAN steht.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Wayne D. Overholser:

SHOWDOWN IN STONY CREST

(Showdown At Stony Crest)

Apex Western - Band 36

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt von

Otto Kühn und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7529-8692-1

Paperback - 204 Seiten

 

Ben Shortt hatte die größte Ranch auf der Mesa. Aber sein Hunger nach Macht war unstillbar. Jetzt suchte er den Kampf mit den Siedlern am Fluss, denn er wollte seine Rinder auf ihrem Land weiden lassen. Jedes Mittel, sein Ziel zu erreichen, war ihm recht, und er kaufte sich Sam Marks, einen berüchtigten Revolverhelden.

Jeff Ardell stellte sich auf die Seite der Siedler. Und damit stand er auf der Abschussliste von Ben Shortt.

Auf der Mesa jagten ihn Shortts Leute - und in Stony Crest wartete Sam Marks, um für einen schnellen und gut gezielten Schuss tausend Dollar Kopfgeld zu kassieren...

 

Wayne D. Overholser (* 4. September 1906 in Pomeroy, Washington; † 27. August 1996 in Boulder, Colorado) war ein US-amerikanischer Western-Schriftsteller; er gilt als einer der bedeutendsten Western-Autoren.

Der Roman Showdown in Stony Crest erschien erstmals im Jahre 1957; eine deutsche Erstveröffentlichung folgte 1972 unter dem Titel Abrechnung in Colorado.

Der Apex-Verlag veröffentlicht eine durchgesehene Neuausgabe dieses Klassikers der Western-Literatur in seiner Reihe APEX WESTERN.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Hans-Jürgen Raben:

DER GLANZ DES BLUTES -

ANTONIA BERG ERMITTELT

Ein Berlin-Thriller

(Der Romankiosk - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7531-0583-3

Paperback - 204 Seiten

 

Als eines Abends kurz nach Ladenschluss zwei Männer bei Simon Goldmann, einem erfolgreichen und angesehenen Juwelier aus Berlin, auftauchen, kann er nicht ahnen, dass nach diesem Besuch nichts mehr ist, wie es war. Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse und veranlassen das BKA Kriminalhauptkommissarin Antonia Berg auf diesen Fall anzusetzen. Schnell findet sie heraus, dass hier gewissenlose Killer illegale Geschäfte mit Diamanten machen, weil jede Spur, die sie verfolgt, bei einem Toten endet. Sie räumen gnadenlos jeden aus dem Weg, der ihnen in die Quere kommt. Und es dauert nicht lange, da macht auch Antonia Berg die Bekanntschaft mit diesen Killern...