Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

John Jakes:

EROBERUNG VOM PLANET DER AFFEN

(OT: CONQUEST OF THE PLANET OF THE APES)

Apex SF-Klassiker - Band 31

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Walter Brumm und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8026-9

E-Book - 165 Seiten

 

Sklaven des 21. Jahrhunderts...

Sie sind Menschenaffen: Schimpansen, Orang-Utans und Gorillas. Sie stammen aus Zuchtanstalten, in denen ihre Intelligenz planmäßig angehoben wurde. Und nach erfolgreicher Konditionierung zu absolutem Gehorsam werden sie als Arbeitssklaven eingesetzt.

Nur der Schimpanse Cäsar - Sohn von Cornelius und Zira, den Flüchtlingen aus der Zukunft - ist diesem Schicksal entgangen. Als er jedoch die brutale Unterdrückung seiner Artgenossen miterlebt, beginnt er zu handeln.

Cäsar plant den Aufstand der Affen...

 

Eroberung vom Planet der Affen ist die Roman-Adaption des gleichnamigen erfolgreichen Kinofilms aus dem Jahr 1972 (Regie: J. Lee Thompson) - verfasst von John Jakes, der mit seinen Werken Brak, der Barbar und Fackeln im Sturm zu Weltruhm gelangte.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

David Gerrold:

DIE SCHLACHT UM DEN PLANET DER AFFEN

(OT: BATTLE FOR THE PLANET OF THE APES)

Apex SF-Klassiker - Band 32

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Walter Brumm und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8033-7

E-Book - 150 Seiten

 

Neun Jahre nach dem Atomkrieg...

Sie sind Menschenaffen: Schimpansen, Orang-Utans und Gorillas. Ihre Intelligenz wurde künstlich gesteigert, damit sie den Menschen als Sklaven dienen können.

Jetzt - nach der weltweiten atomaren Katastrophe, in der nahezu alle Menschen zugrunde gingen - treten die Affen das Erbe ihrer ehemaligen Herren an.

Sie erbauen eine Stadt und schaffen eine Zivilisation, die besser sein soll als jene, die im Feuer der Atombomben vernichtet wurde. Doch der Kurs, den die Affen einschlagen, führt zu einem tödlichen Konflikt...

 

Die Schlacht um den Planet der Affen ist die Roman-Adaption des gleichnamigen erfolgreichen Kinofilms aus dem Jahr 1973 (Regie: J. Lee Thompson) - verfasst von David Gerrold, Autor der legendären Star-Trek-Episode The Trouble With Tribbles (dt. Kennen Sie Tribbles?, 1972) und der Roman-Serie The War Against Chtorr (1983 - 1993).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ed Naha:

ROBOCOP

(OT: ROBOCOP)

Apex SF-Klassiker - Band 33

(Apex-Verlag - 2018)

Der Roman zum Film

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Thomas Görden

ISBN: 978-3-7438-8099-3

E-Book - 190 Seiten

 

Detroit, Ende des 20. Jahrhunderts.

Murphy war ein guter Polizist. Er erledigte den härtesten Job im härtesten Revier in einer von Verbrechen heimgesuchten Stadt. Er hatte eine gute Familie, gute Freunde und einen neuen Partner.

Dann wurde er von einer Bande von Abschaum umgelegt.

Allerdings ist Murphy nicht vollständig gestorben. Er kam zurück in einem Körper aus Stahl - gewaltig, unbesiegbar und tödlich... Er kam zurück auf die Straßen, wo das Verbrechen regierte.

Aber jetzt nicht mehr.

Denn hinter dem Abzeichen steht ein Polizist, der nicht getötet werden kann.

Ein Superpolizist, der nach den Punks sucht, die ihn erschossen haben.

Und RoboCop wird das Verbrechen aufhalten...


Der Roman RoboCop ist die Adaption des gleichnamigen und bereits legendären dystopischen Action-Films aus dem Jahr 1987 (Regie: Paul Verhoeven, der u. a. auch die Blockbuster Total Recall - Die totale Erinnerung, Basic Instinct und Starship Troopers inszenierte), in den Hauptrollen: Peter Weller (Alex Murphy/RoboCop), Nancy Allen (Officer Anne Lewis), Ronny Cox (Richard Jones) und Kurtwood Smith (Clarence Boddicker).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ed Naha:

ROBOCOP 2

(OT: ROBOCOP 2)

Apex SF-Klassiker - Band 34

(Apex-Verlag - 2018)

Der Roman zum Film

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Marcel Bieger

ISBN: 978-3-7438-8100-6

E-Book - 208 Seiten

 

 

Detroit, Ende des 20. Jahrhunderts.

Er arbeitet computergesteuert und mit der Präision einer Vernichtungswaffe: RoboCop, diese perfekte Synthese von Mensch und Maschine, der Schrecken der Unterwelt.

Jetzt braucht ihn Detroit mehr als jemals zuvor: In den Straßen der Millionenstadt regiert die nackte Gewalt. Die Polizei, im Würgegriff eines mächtigen Privatkonzerns, ist in den Streik getreten, und die Drogenbosse nutzen die Gunst der Stunde.

RoboCop weiß, was er zu tun hat.

Aber dann schickt die Gegenseite einen zweiten, ganz und gar anders gesinnten RoboCop ins Feld...


Der Roman RoboCop 2 ist die Adaption des gleichnamigen und bereits legendären dystopischen Action-Films aus dem Jahr 1990 (Regie: Irvin Kershner, der u. a. auch Filme wie Die Augen der Laura Mars, Star Wars: Das Imperium schlägt zurück und Sag niemals nie inszenierte), in den Hauptrollen: Peter Weller (Alex Murphy/RoboCop), Nancy Allen (Officer Anne Lewis), Tom Noonan (Cain) und Belinda Bauer (Dr. Juliette Faxx).

Der Autor Ed Naha gilt seit seinen Romanen zu Erfolgsfilmen wie Robocop, Ghostbusters 2 und Dead Bang als Amerikas gefragtester Autor auf diesem Gebiet.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

E.E. Smith:

DAS ERBE DER LENS -

Sechster Roman des LENSMEN-Zyklus

(OT: CHILDREN OF THE LENS)

Apex SF-Klassiker, Band 35

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Thomas Schlück

ISBN: 978-3-7438-8416-8

E-Book - 285 Seiten

 

Christopher Kinnison und seine Schwestern Kathryn, Karen, Camilla und Constance, hervorgegangen aus der Verbindung zwischen Kimball und Clarissa Kinnison, den berühmten Lens-Trägern der Galaktischen Patrouille, sollen den großen Plan Arisias vollenden.

Die fünf Kinnison-Kinder besitzen besondere Fähigkeiten und geistige Kräfte, von denen ihre Eltern nichts wissen. Christopher und seine Schwester sind Intelligenzen der Dritten Ordnung, und nur sie haben die Chance, die Feinde der galaktischen Zivilisation entscheidend zu schlagen – und den bösen Einfluss der Eddorier endgültig zu brechen...

 

E.E. Smiths sechsbändiger LENSMEN-Zyklus, entstanden Ende der 1920er Jahre, zählt seit Jahrzehnten weltweit zu den Standardwerken der Science Fiction. Der Apex-Verlag veröffentlicht den Zyklus als durchgesehene Neu-Ausgabe in der Reihe APEX SF-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT

(OT: THE THING)

Apex SF-Klassiker, Band 36

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Heinz Nagel und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8528-8

E-Book - 236 Seiten

 

Zwölf Mann, gefangen in der Antarktis.

Elf entdecken den Eindringling.

Zehn kämpfen gegen die fremde Kraft.

Neun quälen sich mit der Antwort herum.

Acht versuchen verzweifelt zu überleben.

Sieben... werden einer nach dem anderen vernichtet.

Sechs... fünf... vier... drei. Sie alle werden sterben, sollte nicht irgendwer oder irgendetwas das Ding aus einer anderen Welt aufhalten.


Im Jahr 1938 veröffentlichte John W. Campbell die Novelle Who Goes There?, die unter dem Titel Das Ding aus einer anderen Welt (USA 1951, Regie: Christian Nyby) erstmals verfilmt wurde.

1982 wagte sich John Carpenter an ein Remake dieses Klassikers – in den Hauptrollen: Kurt Russell als MacReady, Wilford Brimley als Blair, Richard Masur als Clark und Joel Polis als Fuchs. Alan Dean Foster verfasste die atemberaubende Roman-Adaption dieses Films.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT

(OT: THE THING)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Heinz Nagel und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746776-01-9

Paperback - 336 Seiten

 

Zwölf Mann, gefangen in der Antarktis.

Elf entdecken den Eindringling.

Zehn kämpfen gegen die fremde Kraft.

Neun quälen sich mit der Antwort herum.

Acht versuchen verzweifelt zu überleben.

Sieben... werden einer nach dem anderen vernichtet.

Sechs... fünf... vier... drei. Sie alle werden sterben, sollte nicht irgendwer oder irgendetwas das Ding aus einer anderen Welt aufhalten.


Im Jahr 1938 veröffentlichte John W. Campbell die Novelle Who Goes There?, die unter dem Titel Das Ding aus einer anderen Welt (USA 1951, Regie: Christian Nyby) erstmals verfilmt wurde.

1982 wagte sich John Carpenter an ein Remake dieses Klassikers – in den Hauptrollen: Kurt Russell als MacReady, Wilford Brimley als Blair, Richard Masur als Clark und Joel Polis als Fuchs. Alan Dean Foster verfasste die atemberaubende Roman-Adaption dieses Films.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

OUTLAND

(OT: OUTLAND)

Apex SF-Klassiker, Band 37

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Peter Pape und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8650-6

E-Book - 220 Seiten

 

OUTLAND nennt man die Weiten des Sonnensystems jenseits der Mars-Bahn. In diesen dunklen Gebieten indes sind Erze zu finden, die von der Industrie der Erde dringend benötigt werden. Der Planetoiden-Gürtel wird durchkämmt, auf den Jupitermonden werden gewaltige Bergwerke errichtet. Die Investitionen sind gigantisch. Es müssen Gewinne gemacht werden, doch immer weniger Arbeiter sind bereit, sich ein Jahr nach Outland zu verpflichten, ein Jahr der Einsamkeit, der Schufterei und der flüchtigen Freuden bei einem Leben auf engstem Raum unter unmenschlichen Bedingungen.

Es mehren sich die Unfälle durch menschliches Versagen, Selbstmorde. O'Niel, Polizei-Marshal in einem Grubenkomplex auf dem Jupitermond Io glaubt nicht an »menschliches Versagen«, nicht bei so alten Profis, wie sie unter den Opfern zu finden sind. Er geht der Sache nach und findet heraus, dass auf der Station eine Droge verkauft wird, mit der die Arbeiter ihre Arbeitsleistung und damit ihren Verdienst erhöhen können. Dies geschieht mit Billigung des Managements, weil sich dadurch auch die Profite erhöhen. Nur verschweigt man den armen Teufeln, dass die Droge einen fatalen Nebeneffekt hat: Sie zerstört das Gehirn.

O'Niel sagt diesen Machenschaften den Kampf an - doch er steht völlig allein. Die Arbeiter wollen ihre Droge, das Management und die Dealer ihren Profit. Und bald sind gnadenlose Killer hinter ihm her...


Outland von Alan Dean Foster ist die packende Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1981 (Drehbuch und Regie: Peter Hyams) – eine Art High Noon im Weltraum, düster und knallhart; mit Sean Connery als William T. O'Niel, Peter Boyle als Mark Sheppard, Frances Sternhagen als Dr. Marian Lazarus und Steven Berkoff als Sagan.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

OUTLAND

(OT: OUTLAND)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Peter Pape und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746780-48-1

Paperback - 300 Seiten

 

OUTLAND nennt man die Weiten des Sonnensystems jenseits der Mars-Bahn. In diesen dunklen Gebieten indes sind Erze zu finden, die von der Industrie der Erde dringend benötigt werden. Der Planetoiden-Gürtel wird durchkämmt, auf den Jupitermonden werden gewaltige Bergwerke errichtet. Die Investitionen sind gigantisch. Es müssen Gewinne gemacht werden, doch immer weniger Arbeiter sind bereit, sich ein Jahr nach Outland zu verpflichten, ein Jahr der Einsamkeit, der Schufterei und der flüchtigen Freuden bei einem Leben auf engstem Raum unter unmenschlichen Bedingungen.

Es mehren sich die Unfälle durch menschliches Versagen, Selbstmorde. O'Niel, Polizei-Marshal in einem Grubenkomplex auf dem Jupitermond Io glaubt nicht an »menschliches Versagen«, nicht bei so alten Profis, wie sie unter den Opfern zu finden sind. Er geht der Sache nach und findet heraus, dass auf der Station eine Droge verkauft wird, mit der die Arbeiter ihre Arbeitsleistung und damit ihren Verdienst erhöhen können. Dies geschieht mit Billigung des Managements, weil sich dadurch auch die Profite erhöhen. Nur verschweigt man den armen Teufeln, dass die Droge einen fatalen Nebeneffekt hat: Sie zerstört das Gehirn.

O'Niel sagt diesen Machenschaften den Kampf an - doch er steht völlig allein. Die Arbeiter wollen ihre Droge, das Management und die Dealer ihren Profit. Und bald sind gnadenlose Killer hinter ihm her...


Outland von Alan Dean Foster ist die packende Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1981 (Drehbuch und Regie: Peter Hyams) – eine Art High Noon im Weltraum, düster und knallhart; mit Sean Connery als William T. O'Niel, Peter Boyle als Mark Sheppard, Frances Sternhagen als Dr. Marian Lazarus und Steven Berkoff als Sagan.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ben Bova:

THX 1130 - DAS DROGEN-PARADIES

(OT: THX 1138)

Apex SF-Klassiker, Band 38

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Bodo Baumann und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8681-0

E-Book - 180 Seiten

 

Eine Gesellschaft in einer düsteren Zukunft: Die Menschen leben in einer automatisierten und effizienten, unterirdischen Anlage. Die Namen der Menschen bestehen aus einem dreistelligen Präfix gefolgt von einer Nummer. Durch Zwangsmedikation von Psychopharmaka wird das Verhalten der Menschen reguliert und ihre Leistungsfähigkeit gesteigert. Medikamentenverweigerung und Geschlechtsverkehr, der als verderbliche sexuelle Perversion gesehen wird, sind schwere Verbrechen. Eine vollständige Überwachung stellt sicher, dass dies nicht passiert.

Zwei aus der gesichtslosen Masse weigern sich, die vom Staat verordneten Drogen einzunehmen.

Aber gibt es ein Entkommen aus dem perfekten Überwachungssystem?


THX 1138 – Das Drogen-Paradies von Ben Bova ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1971; Drehbuch und Regie zu diesem Film stammen von George Lucas, der mit American Graffiti (1973) und vor allem mit Krieg der Sterne (1977) zu Weltruhm gelangte.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ben Bova:

THX 1130 - DAS DROGEN-PARADIES

(OT: THX 1138)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Bodo Baumann und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746782-13-3

Paperback - 228 Seiten

 

Eine Gesellschaft in einer düsteren Zukunft: Die Menschen leben in einer automatisierten und effizienten, unterirdischen Anlage. Die Namen der Menschen bestehen aus einem dreistelligen Präfix gefolgt von einer Nummer. Durch Zwangsmedikation von Psychopharmaka wird das Verhalten der Menschen reguliert und ihre Leistungsfähigkeit gesteigert. Medikamentenverweigerung und Geschlechtsverkehr, der als verderbliche sexuelle Perversion gesehen wird, sind schwere Verbrechen. Eine vollständige Überwachung stellt sicher, dass dies nicht passiert.

Zwei aus der gesichtslosen Masse weigern sich, die vom Staat verordneten Drogen einzunehmen.

Aber gibt es ein Entkommen aus dem perfekten Überwachungssystem?


THX 1138 – Das Drogen-Paradies von Ben Bova ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1971; Drehbuch und Regie zu diesem Film stammen von George Lucas, der mit American Graffiti (1973) und vor allem mit Krieg der Sterne (1977) zu Weltruhm gelangte.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Isaac Asimov:

DIE PHANTASTISCHE REISE

(OT: Fantastic Voyage)

Apex SF-Klassiker, Band 39

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Tony Westermayr und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8690-2

E-Book - 230 Seiten

 

Um einen ins Koma gefallenen Wissenschaftler zu retten, wird ein Ärzte-Team auf Mikrobengröße verkleinert und macht sich an Bord des Mini-U-Boots Proteus durch die Blutgefäße auf den gefährlichen Weg ins Gehirn...


Der Roman zum Film-Klassiker Die phantastische Reise (USA 1966, Regie: Richard Fleischer) erzählt die spannende Handlung nicht einfach nach, sondern ergänzt sie durch Hintergrundinformationen, liefert ausführliche Charakterisierungen der Figuren und ersetzt das ursprüngliche Film-Ende durch eine bedeutend plausiblere Erklärung: keine simple Beigabe zum Film, sondern ein eigenständiger, mitreißender Roman aus der Feder von SF-Altmeister Isaac Asimov.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Isaac Asimov:

DIE PHANTASTISCHE REISE

(OT: Fantastic Voyage)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Tony Westermayr und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746782-75-1

Paperback - 300 Seiten

 

Um einen ins Koma gefallenen Wissenschaftler zu retten, wird ein Ärzte-Team auf Mikrobengröße verkleinert und macht sich an Bord des Mini-U-Boots Proteus durch die Blutgefäße auf den gefährlichen Weg ins Gehirn...


Der Roman zum Film-Klassiker Die phantastische Reise (USA 1966, Regie: Richard Fleischer) erzählt die spannende Handlung nicht einfach nach, sondern ergänzt sie durch Hintergrundinformationen, liefert ausführliche Charakterisierungen der Figuren und ersetzt das ursprüngliche Film-Ende durch eine bedeutend plausiblere Erklärung: keine simple Beigabe zum Film, sondern ein eigenständiger, mitreißender Roman aus der Feder von SF-Altmeister Isaac Asimov.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

DARK STAR - FINSTERER STERN

(OT: DARK STAR)

Apex SF-Klassiker, Band 40

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Jürgen Perkeo und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-8738-1

E-Book - 150 Seiten

 

Das Raumschiff Dark Star ist seit zwanzig Jahren unterwegs und hat schon bessere Zeiten gesehen. Der Auftrag der ursprünglich fünfköpfigen Besatzung ist die Sprengung instabiler Planeten in nachfolgend zu kolonialisierenden Sonnensystemen. Die Schiffssysteme verfallen zusehends, ein Asteroidensturm zerstörte die Schlafkojen - und Lagerabteil 9 zerstörte sich selbst inklusive der gesamten Klopapiervorräte.

Commander Powell wurde durch einen Kurzschluss getötet und befindet sich seitdem in Kryostase. Talby hat sich von der Crew in die Beobachtungskuppel des Raumschiffs zurückgezogen, wo er gelegentlich mit dem leidenschaftlichen Surfer Doolittle über die Schönheit des Wellenreitens und den Zauber von Meteorströmen sinniert. Boiler macht derweilen derbe Späße und sicherheitswidrige Schießübungen mit Bordwaffen. Sergeant Pinback, eigentlich ein Treibstoffversorgungstechniker namens Bill Frugge, übernahm kurz vor dem Start durch eine Verwechslung Pinbacks Platz bei der Mission, als er diesen vom Selbstmord abhalten wollte und zu diesem Zweck dessen Raumanzug anzog.

Die verwahrlosten Mannschaftsmitglieder sind der Lethargie verfallen und gehen sich gegenseitig auf die Nerven...


Dark Star – Finsterer Stern von Alan Dean Foster ist die herrliche Roman-Adaption der gleichnamigen Science-Fiction-Parodie aus dem Jahr 1974 – des Debüt-Films von John Carpenter, welcher rasch zum Kultfilm avancierte, was nicht unwesentlich auf die philosophischen Exkurse mit »Bombe Nummer 20« zurückzuführen ist.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

DARK STAR - FINSTERER STERN

(OT: DARK STAR)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Jürgen Perkeo und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746783-78-9

Paperback - 204 Seiten

 

Das Raumschiff Dark Star ist seit zwanzig Jahren unterwegs und hat schon bessere Zeiten gesehen. Der Auftrag der ursprünglich fünfköpfigen Besatzung ist die Sprengung instabiler Planeten in nachfolgend zu kolonialisierenden Sonnensystemen. Die Schiffssysteme verfallen zusehends, ein Asteroidensturm zerstörte die Schlafkojen - und Lagerabteil 9 zerstörte sich selbst inklusive der gesamten Klopapiervorräte.

Commander Powell wurde durch einen Kurzschluss getötet und befindet sich seitdem in Kryostase. Talby hat sich von der Crew in die Beobachtungskuppel des Raumschiffs zurückgezogen, wo er gelegentlich mit dem leidenschaftlichen Surfer Doolittle über die Schönheit des Wellenreitens und den Zauber von Meteorströmen sinniert. Boiler macht derweilen derbe Späße und sicherheitswidrige Schießübungen mit Bordwaffen. Sergeant Pinback, eigentlich ein Treibstoffversorgungstechniker namens Bill Frugge, übernahm kurz vor dem Start durch eine Verwechslung Pinbacks Platz bei der Mission, als er diesen vom Selbstmord abhalten wollte und zu diesem Zweck dessen Raumanzug anzog.

Die verwahrlosten Mannschaftsmitglieder sind der Lethargie verfallen und gehen sich gegenseitig auf die Nerven...


Dark Star – Finsterer Stern von Alan Dean Foster ist die herrliche Roman-Adaption der gleichnamigen Science-Fiction-Parodie aus dem Jahr 1974 – des Debüt-Films von John Carpenter, welcher rasch zum Kultfilm avancierte, was nicht unwesentlich auf die philosophischen Exkurse mit »Bombe Nummer 20« zurückzuführen ist.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

THE LAST STARFIGHTER

(OT: THE LAST STARFIGHTER)

Apex SF-Klassiker, Band 41

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Wolfram Ströle und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-9045-9

E-Book - 238 Seiten

 

Durch sein meisterhaftes Spiel an einem Arcade-Spiel – Starfighter – zieht der 18-jährige Alex Rogan, ein Teenager aus einer Wohnwagen-Siedlung, die Aufmerksamkeit Außerirdischer auf sich. Er wird auf den Planeten Rylos entführt, wo man ihn zum Raumjäger-Piloten ausbildet. Mit seinem Raumschiff – dem letzten Sternenjäger – nimmt er den Kampf gegen eine feindliche Armada auf, denn nur er kann die Zerstörung der Galaxis durch das Volk der Ko-Dan verhindern...

The Last Starfighter von Alan Dean Foster ist die mitreißende Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Action-Films aus dem Jahr 1984 (Regie: Nick Castle), der damals vor allem in tricktechnischer Hinsicht völlig neue Maßstäbe setzte – mit Lance Guest als Alex Rogan, Catherine Mary Stewart als Maggie Gordon, Dan O'Herlihy als Grig und Dan Mason als Lord Kril.

Der Apex-Verlag veröffentlicht The Last Starfighter in seiner Reihe Science-Fiction-Klassiker.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

THE LAST STARFIGHTER

(OT: THE LAST STARFIGHTER)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Wolfram Ströle und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746793-64-1

Paperback - 336 Seiten

 

Durch sein meisterhaftes Spiel an einem Arcade-Spiel – Starfighter – zieht der 18-jährige Alex Rogan, ein Teenager aus einer Wohnwagen-Siedlung, die Aufmerksamkeit Außerirdischer auf sich. Er wird auf den Planeten Rylos entführt, wo man ihn zum Raumjäger-Piloten ausbildet. Mit seinem Raumschiff – dem letzten Sternenjäger – nimmt er den Kampf gegen eine feindliche Armada auf, denn nur er kann die Zerstörung der Galaxis durch das Volk der Ko-Dan verhindern...

The Last Starfighter von Alan Dean Foster ist die mitreißende Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Action-Films aus dem Jahr 1984 (Regie: Nick Castle), der damals vor allem in tricktechnischer Hinsicht völlig neue Maßstäbe setzte – mit Lance Guest als Alex Rogan, Catherine Mary Stewart als Maggie Gordon, Dan O'Herlihy als Grig und Dan Mason als Lord Kril.

Der Apex-Verlag veröffentlicht The Last Starfighter in seiner Reihe Science-Fiction-Klassiker.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George Alec Effinger:

TERROR AUF DEM PLANET DER AFFEN

(OT: MAN THE FUGITIVE/ESCAPE TO TOMORROW/

JOURNEY INTO TERROR)

Apex SF-Klassiker - Band 42

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Walter Brumm und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-9091-6

E-Book - 338 Seiten

 

Zwei Astronauten auf dem Planet der Affen...

Ihre Namen sind Alan Virdon und Pete Burke. Als Astronauten der US-Airforce wurden sie unter härtesten Bedingungen geschult und mannigfaltigen Überlebenstests unterworfen.

Doch als ihr Vorstoß ins All auf der Erde der Zukunft endet, sind Alan und Pete unvorbereitet auf das, was sie erwartet: Die Erde wird beherrscht von intelligenten Affen, und jeder Mensch – egal ob Mann, Frau oder Kind – ist nichts anderes als ein Sklave der Affen...

 

Terror auf dem Planet der Affen basiert auf der US-amerikanischen TV-Serie Planet Of The Apes, die es im Jahr 1974 auf 14 Episoden brachte und die auf der gleichnamigen Kino-Reihe aufbaute. Der vorliegende Band enthält die Adaptionen Hetzjagd auf dem Planet der Affen, Terror auf dem Planet der Affen und Gefangen auf dem Planet der Affen.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

George Alec Effinger:

TERROR AUF DEM PLANET DER AFFEN

(OT: MAN THE FUGITIVE/ESCAPE TO TOMORROW/

JOURNEY INTO TERROR)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Walter Brumm und Christian Dörge

ISBN: 978-3-746794-84-6

Paperback- 528 Seiten

 

Zwei Astronauten auf dem Planet der Affen...

Ihre Namen sind Alan Virdon und Pete Burke. Als Astronauten der US-Airforce wurden sie unter härtesten Bedingungen geschult und mannigfaltigen Überlebenstests unterworfen.

Doch als ihr Vorstoß ins All auf der Erde der Zukunft endet, sind Alan und Pete unvorbereitet auf das, was sie erwartet: Die Erde wird beherrscht von intelligenten Affen, und jeder Mensch – egal ob Mann, Frau oder Kind – ist nichts anderes als ein Sklave der Affen...

 

Terror auf dem Planet der Affen basiert auf der US-amerikanischen TV-Serie Planet Of The Apes, die es im Jahr 1974 auf 14 Episoden brachte und die auf der gleichnamigen Kino-Reihe aufbaute. Der vorliegende Band enthält die Adaptionen Hetzjagd auf dem Planet der Affen, Terror auf dem Planet der Affen und Gefangen auf dem Planet der Affen.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Horst Friedrichs:

WILD PALMS

Apex SF-Klassiker - Band 43

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

ISBN: 978-3-7438-9258-3

E-Book - 255 Seiten

 

Das Jahr 2007: Ein machtbesessener Politiker lässt das Fernsehen der Neuen Realisten Wirklichkeit werden. Mit Hilfe von hochentwickelter Computer-Technologie erscheinen lebensechte Personen als synthetische Hologramme in den Wohnzimmern Amerikas und der Welt.

Senator Tony Kreutzer ist der Mann, der mit den ungeahnten Möglichkeiten dieser Technologie viel mehr erreichen will: die Weltherrschaft und das ewige Leben für sich persönlich.

Harry Wyckoff ahnt nicht, dass er in den geheimen Plänen des Senators eine wichtige Rolle spielt. Bevor Harry in der Lage ist, das grausame Intrigenspiel zu durchschauen, verliert er den Bezug zur Wirklichkeit. Nichts ist mehr so, wie es zu sein scheint. Und genau das lehrt Synthiotics: »Es existiert mehr als nur eine Realität...«

»Wild Palms gleicht dem Fantasiegebilde eines LSD-Freaks […] Die schiere Dichte von Wild Palms kann stellenweise undurchdringlich erscheinen. […] Haben Sie sich mal etwas anderes als das Übliche gewünscht? Hier ist es. Und zufällig ist Wild Palms auch noch grandios!« – John J. O'Connor, The New York Times

Wild Palms ist die Roman-Adaption des TV-Ereignisses aus dem Jahr 1993 – die 5teilige Cyberpunk-Serie von Oliver Stone (basierend auf den Comics von Bruce Wagner und Julian Allen) setzte ähnlich wie David Lynchs Twin Peaks Maßstäbe, welche sich nachhaltig auf die US-amerikanische TV-Landschaft auswirkten. In den Hauptrollen: James Belushi, Dana Delany, Robert Loggia, Kim Cattrall, Angie Dickinson und David Warner (und William Gibson, der sich in einem Cameo-Auftritt selbst spielt).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Horst Friedrichs:

WILD PALMS

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

ISBN: 978-3-748500-57-5

Paperback - 408 Seiten

 

Das Jahr 2007: Ein machtbesessener Politiker lässt das Fernsehen der Neuen Realisten Wirklichkeit werden. Mit Hilfe von hochentwickelter Computer-Technologie erscheinen lebensechte Personen als synthetische Hologramme in den Wohnzimmern Amerikas und der Welt.

Senator Tony Kreutzer ist der Mann, der mit den ungeahnten Möglichkeiten dieser Technologie viel mehr erreichen will: die Weltherrschaft und das ewige Leben für sich persönlich.

Harry Wyckoff ahnt nicht, dass er in den geheimen Plänen des Senators eine wichtige Rolle spielt. Bevor Harry in der Lage ist, das grausame Intrigenspiel zu durchschauen, verliert er den Bezug zur Wirklichkeit. Nichts ist mehr so, wie es zu sein scheint. Und genau das lehrt Synthiotics: »Es existiert mehr als nur eine Realität...«

»Wild Palms gleicht dem Fantasiegebilde eines LSD-Freaks […] Die schiere Dichte von Wild Palms kann stellenweise undurchdringlich erscheinen. […] Haben Sie sich mal etwas anderes als das Übliche gewünscht? Hier ist es. Und zufällig ist Wild Palms auch noch grandios!« – John J. O'Connor, The New York Times

Wild Palms ist die Roman-Adaption des TV-Ereignisses aus dem Jahr 1993 – die 5teilige Cyberpunk-Serie von Oliver Stone (basierend auf den Comics von Bruce Wagner und Julian Allen) setzte ähnlich wie David Lynchs Twin Peaks Maßstäbe, welche sich nachhaltig auf die US-amerikanische TV-Landschaft auswirkten. In den Hauptrollen: James Belushi, Dana Delany, Robert Loggia, Kim Cattrall, Angie Dickinson und David Warner (und William Gibson, der sich in einem Cameo-Auftritt selbst spielt).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

ALIEN NATION

(OT: ALIEN NATION)

Apex SF-Klassiker, Band 44

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Norbert Stresau und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-9280-4

E-Book - 248 Seiten

 

1991: Drei Jahre, nachdem ein unbekanntes Flugobjekt mit 300.000 versklavten Außerirdischen in der Mojave-Wüste gelandet ist, leben diese sogenannten Newcomer in Los Angeles.

Matthew Sykes, ein Police-Officer, verliert seinen Partner Bill Tuggle während einer Schießerei: Die Detectives hatten versucht, zwei Newcomer-Kriminelle davon abzuhalten, einen anderen Newcomer namens Porter in dessen Lebensmittelgeschäft zu ermorden. Am nächsten Tag informiert Sykes' Vorgesetzter seine Einheit, dass sie mit dem neu beförderten Newcomer-Detective Sam Francisco zusammenarbeiten müssen. Obwohl er voreingenommen ist, akzeptiert Sykes Francisco als Partner, um einen Mord an einem Newcomer namens Warren Hubley zu untersuchen. Sykes vermutet, dass er, wenn er dieses Verbrechen aufklärt, auch die Möglichkeit haben wird, die Ermordung seines Partners zu untersuchen - was ihm offiziell verboten ist...

Alien Nation von Alan Dean Foster ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Kultfilms aus dem Jahr 1988 (Regie: Graham Baker), der Elemente der Science Fiction mit jenen des Neo-Noir-Krimis verbindet. In den Hauptrollen: James Caan als Matthew Sykes, Mandy Patinkin als Sam Francisco, Terence Stamp als William Harcourt und Leslie Bevis als Cassandra.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

ALIEN NATION

(OT: ALIEN NATION)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Norbert Stresau und Christian Dörge

ISBN: 978-3-748501-52-7

Paperback - 348 Seiten

 

1991: Drei Jahre, nachdem ein unbekanntes Flugobjekt mit 300.000 versklavten Außerirdischen in der Mojave-Wüste gelandet ist, leben diese sogenannten Newcomer in Los Angeles.

Matthew Sykes, ein Police-Officer, verliert seinen Partner Bill Tuggle während einer Schießerei: Die Detectives hatten versucht, zwei Newcomer-Kriminelle davon abzuhalten, einen anderen Newcomer namens Porter in dessen Lebensmittelgeschäft zu ermorden. Am nächsten Tag informiert Sykes' Vorgesetzter seine Einheit, dass sie mit dem neu beförderten Newcomer-Detective Sam Francisco zusammenarbeiten müssen. Obwohl er voreingenommen ist, akzeptiert Sykes Francisco als Partner, um einen Mord an einem Newcomer namens Warren Hubley zu untersuchen. Sykes vermutet, dass er, wenn er dieses Verbrechen aufklärt, auch die Möglichkeit haben wird, die Ermordung seines Partners zu untersuchen - was ihm offiziell verboten ist...

Alien Nation von Alan Dean Foster ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Kultfilms aus dem Jahr 1988 (Regie: Graham Baker), der Elemente der Science Fiction mit jenen des Neo-Noir-Krimis verbindet. In den Hauptrollen: James Caan als Matthew Sykes, Mandy Patinkin als Sam Francisco, Terence Stamp als William Harcourt und Leslie Bevis als Cassandra.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Nevil Shute:

DAS LETZTE UFER

(OT: ON THE BEACH)

Apex SF-Klassiker, Band 45

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Franziska Becker und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-9543-0

E-Book - 260 Seiten

 

Ein nuklearer Blitzkrieg zwischen den Supermächten hat die nördliche Hemisphäre vernichtet. Die radioaktiv verseuchten Wolken treiben langsam auf den einzigen noch unversehrten Erdteil, Australien, zu. Viele Menschen verbringen ihre letzten Monate in Saus und Braus. Einige gehen endlich in sich. Und andere bestellen ihre Felder, kaufen Geschenke und planen immer weiter, als ob das Ende der Zukunft nicht schon absehbar wäre.

Vor diesem Hintergrund kommt es zwischen dem jungen Kommandanten des amerikanischen U-Boots Scorpion und der lebenshungrigen und trunksüchtig gewordenen Moira Davidson zu einer ergreifenden Liebesgeschichte...

Das letzte Ufer von Nevil Shute (1957 erstmals veröffentlicht) ist eine aufrüttelnde Vision von den letzten Tagen der Menschheit und ein mitreißendes literarisches Meisterwerk. Im Jahr 1959 verfilmte Stanley Kramer den Roman mit Gregory Peck als Lionel Towers, Ava Gardner als Moira Davidson, Fred Astaire als Julian Osborne und Anthony Perkins als Peter Holmes.

Der Apex-Verlag veröffentlicht Das letzte Ufer in seiner Reihe APEX SF-KLASSIKER als durchgesehene Neuausgabe.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Nevil Shute:

DAS LETZTE UFER

(OT: ON THE BEACH)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Franziska Becker und Christian Dörge

ISBN: 978-3-748508-43-4

Paperback - 408 Seiten

 

Ein nuklearer Blitzkrieg zwischen den Supermächten hat die nördliche Hemisphäre vernichtet. Die radioaktiv verseuchten Wolken treiben langsam auf den einzigen noch unversehrten Erdteil, Australien, zu. Viele Menschen verbringen ihre letzten Monate in Saus und Braus. Einige gehen endlich in sich. Und andere bestellen ihre Felder, kaufen Geschenke und planen immer weiter, als ob das Ende der Zukunft nicht schon absehbar wäre.

Vor diesem Hintergrund kommt es zwischen dem jungen Kommandanten des amerikanischen U-Boots Scorpion und der lebenshungrigen und trunksüchtig gewordenen Moira Davidson zu einer ergreifenden Liebesgeschichte...

Das letzte Ufer von Nevil Shute (1957 erstmals veröffentlicht) ist eine aufrüttelnde Vision von den letzten Tagen der Menschheit und ein mitreißendes literarisches Meisterwerk. Im Jahr 1959 verfilmte Stanley Kramer den Roman mit Gregory Peck als Lionel Towers, Ava Gardner als Moira Davidson, Fred Astaire als Julian Osborne und Anthony Perkins als Peter Holmes.

Der Apex-Verlag veröffentlicht Das letzte Ufer in seiner Reihe APEX SF-KLASSIKER als durchgesehene Neuausgabe.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Arthur Byron Cover:

FLASH GORDON

(OT: FLASH GORDON)

Apex SF-Klassiker, Band 46

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Inge Pesch-von der Ley und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7438-9609-3

E-Book - 254 Seiten

 

Flash Gordon, Dale Arden und Dr. Hans Zarkov begeben sich auf die weite Reise zum Planeten Mongo, um die Erde vor dem Untergang zu retten: Imperator Ming, der Herrscher von Mongo, untersucht alle tausend Jahre sämtliche Welten seines Reiches - wenn die Planetenbewohner die von ihm ausgelösten Phänomene, über die er sich gleichzeitig köstlich amüsiert, für Naturkatastrophen halten, dann hält er sie für harmlos und verschont sie. Wird ihnen jedoch klar, dass es sich um einen Angriff handelt, dann betrachtet Ming sie als potenzielle Bedrohung und vernichtet sie vollständig. Auf diese Weise testet er nun auch die Erdlinge...

Flash Gordon von Arthur Byron Cover ist die actionreiche und humorvolle Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Kultfilms aus dem Jahr 1980 (Regie: Mike Hodges) mit Sam J. Jones als Flash Gordon, Max von Sydow als Imperator Ming, Ornella Muti als Prinzessin Aura, Timothy Dalton als Prinz Barin, Peter Wyngarde als Klytus und Chaim Topol als Dr. Hans Zarkov. Der Film basiert auf den Comics von Alex Raymond, die erstmals 1934 erschienen.

Der Apex-Verlag veröffentlicht Flash Gordon in seiner Reihe APEX SF-KLASSIKER als durchgesehene Neuausgabe.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Arthur Byron Cover:

FLASH GORDON

(OT: FLASH GORDON)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Inge Pesch-von der Ley und Christian Dörge

ISBN: 978-3-748510-50-5

Paperback - 336 Seiten

 

Flash Gordon, Dale Arden und Dr. Hans Zarkov begeben sich auf die weite Reise zum Planeten Mongo, um die Erde vor dem Untergang zu retten: Imperator Ming, der Herrscher von Mongo, untersucht alle tausend Jahre sämtliche Welten seines Reiches - wenn die Planetenbewohner die von ihm ausgelösten Phänomene, über die er sich gleichzeitig köstlich amüsiert, für Naturkatastrophen halten, dann hält er sie für harmlos und verschont sie. Wird ihnen jedoch klar, dass es sich um einen Angriff handelt, dann betrachtet Ming sie als potenzielle Bedrohung und vernichtet sie vollständig. Auf diese Weise testet er nun auch die Erdlinge...

Flash Gordon von Arthur Byron Cover ist die actionreiche und humorvolle Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Kultfilms aus dem Jahr 1980 (Regie: Mike Hodges) mit Sam J. Jones als Flash Gordon, Max von Sydow als Imperator Ming, Ornella Muti als Prinzessin Aura, Timothy Dalton als Prinz Barin, Peter Wyngarde als Klytus und Chaim Topol als Dr. Hans Zarkov. Der Film basiert auf den Comics von Alex Raymond, die erstmals 1934 erschienen.

Der Apex-Verlag veröffentlicht Flash Gordon in seiner Reihe APEX SF-KLASSIKER als durchgesehene Neuausgabe.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

DAS SCHWARZE LOCH

(OT: THE BLACK HOLE)

Apex SF-Klassiker, Band 47

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Heinz Nagel

ISBN: 978-3-7438-9749-6

E-Book - 200 Seiten

 

Das Forschungsraumschiff USS Palomino mit fünf Besatzungsmitgliedern und einem Roboter ist auf der Suche nach kolonisierbaren Planeten im Weltall unterwegs. Die Crew besteht aus Captain Dan Holland, Lieutenant Charles Pizer, Dr. Alex Durant, Dr. Kate McCrae und dem Journalisten Harry Booth. Der Roboter V.I.N.CENT. L.F.396 (Vital Information Necessary Centralized Labor Force 396) dient als eine Art Bordcomputer, kann aber menschliche Emotionen simulieren und telepathisch kommunizieren, was den Umgang mit ihm sehr erleichtert.

Unerwartet stößt das Forschungsschiff auf ein riesiges Schwarzes Loch, in dessen Gravitationssog das seit 20 Jahren vermisste Raumschiff USS Cygnus treibt, merkwürdigerweise von der Anziehungskraft des Schwarzen Loches unbeeinträchtigt. Dr. McCraes Vater war Crew-Mitglied und 1. Offizier auf dem Schiff. Das Team entschließt sich, das scheinbare Geisterschiff zu untersuchen...

 

Das Schwarze Loch von Alan Dean Foster ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Kultfilms aus dem Jahr 1979 (Regie: Gary Nelson). In den Hauptrollen: Maximilian Schell als Dr. Hans Reinhardt, Anthony Perkins als Alex Durant, Robert Forster als Captain Dan Holland und Yvette Mimieux als Dr. Kate McCrae.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Alan Dean Foster:

DAS SCHWARZE LOCH

(OT: THE BLACK HOLE)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Heinz Nagel

ISBN: 978-3-7485-1506-7

Paperback - 264 Seiten

 

Das Forschungsraumschiff USS Palomino mit fünf Besatzungsmitgliedern und einem Roboter ist auf der Suche nach kolonisierbaren Planeten im Weltall unterwegs. Die Crew besteht aus Captain Dan Holland, Lieutenant Charles Pizer, Dr. Alex Durant, Dr. Kate McCrae und dem Journalisten Harry Booth. Der Roboter V.I.N.CENT. L.F.396 (Vital Information Necessary Centralized Labor Force 396) dient als eine Art Bordcomputer, kann aber menschliche Emotionen simulieren und telepathisch kommunizieren, was den Umgang mit ihm sehr erleichtert.

Unerwartet stößt das Forschungsschiff auf ein riesiges Schwarzes Loch, in dessen Gravitationssog das seit 20 Jahren vermisste Raumschiff USS Cygnus treibt, merkwürdigerweise von der Anziehungskraft des Schwarzen Loches unbeeinträchtigt. Dr. McCraes Vater war Crew-Mitglied und 1. Offizier auf dem Schiff. Das Team entschließt sich, das scheinbare Geisterschiff zu untersuchen...

 

Das Schwarze Loch von Alan Dean Foster ist die Roman-Adaption des gleichnamigen Science-Fiction-Kultfilms aus dem Jahr 1979 (Regie: Gary Nelson). In den Hauptrollen: Maximilian Schell als Dr. Hans Reinhardt, Anthony Perkins als Alex Durant, Robert Forster als Captain Dan Holland und Yvette Mimieux als Dr. Kate McCrae.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Mike Dolinsky:

DIE PSI-DROGE

(OT: MIND ONE)

Apex SF-Klassiker, Band 48

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Horst Pukallus

ISBN: 978-3-7438-9999-5

E-Book - 248 Seiten

 

Als bei der neuen, eben erst entwickelten Droge Diazo-L, einer pharmazeutischen Zwangsjacke für aggressive Patienten von Nervenheilanstalten, seltsame Nebenwirkungen auftreten, sind die beteiligten Wissenschaftler zunächst irritiert und dann in wachsendem Maße besorgt: Es zeigen sich nämlich Symptome, welche auf die Fähigkeit des Gedankenlesens hindeuten...

 

Die PSI-Droge ist einer von nur vier Romanen, die der US-amerikanische Drehbuch-Autor und Schriftsteller Mike Dolinsky (eigentlich: Meyer Dolinsky, geboren am 13. Oktober 1923 in Chicago; gestorben am 29. Februar 1984 in Los Angeles) geschrieben hat. Weit bekannter ist er für seine Drehbücher zu TV-Serien wie z. B. Star Trek, The Outer Limits, Bonanza und Science Fiction Theatre.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Mike Dolinsky:

DIE PSI-DROGE

(OT: MIND ONE)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Horst Pukallus

ISBN: 978-3-7485-2263-8

Paperback - 296 Seiten

 

Als bei der neuen, eben erst entwickelten Droge Diazo-L, einer pharmazeutischen Zwangsjacke für aggressive Patienten von Nervenheilanstalten, seltsame Nebenwirkungen auftreten, sind die beteiligten Wissenschaftler zunächst irritiert und dann in wachsendem Maße besorgt: Es zeigen sich nämlich Symptome, welche auf die Fähigkeit des Gedankenlesens hindeuten...

 

Die PSI-Droge ist einer von nur vier Romanen, die der US-amerikanische Drehbuch-Autor und Schriftsteller Mike Dolinsky (eigentlich: Meyer Dolinsky, geboren am 13. Oktober 1923 in Chicago; gestorben am 29. Februar 1984 in Los Angeles) geschrieben hat. Weit bekannter ist er für seine Drehbücher zu TV-Serien wie z. B. Star Trek, The Outer Limits, Bonanza und Science Fiction Theatre.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Karl Alexander:

FLUCHT INS HEUTE

(OT: TIME AFTER TIME)

Apex SF-Klassiker, Band 49

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Reinhard Heinz und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-0032-6

E-Book - 290 Seiten

 

London um 1893. Die Stadt wird von Angst und Entsetzen geschüttelt: Jack the Ripper geht um, und die Polizei muss tatenlos miterleben, wie Dutzende junger Frauen bestialisch erstochen werden.

In dieser Zeit lädt H. G. Wells einige Freunde zu sich und berichtet von der Erfindung und Konstruktion seiner Zeitmaschine Utopia. Sein Vortrag wird jäh durch eine Razzia Scotland Yards unterbrochen. Als die Beamten - immer noch auf der Suche nach dem Mörder - das Haus unverrichteter Dinge verlassen haben, macht H. G. Wells eine grausige Entdeckung. Die Tasche seines Freundes Dr. Leslie John Stephenson enthält den eindeutigen Beweis: Er ist Jack the Ripper! Und er ist inzwischen mit der Zeitmaschine in die Zukunft entkommen. H. G. Wells macht sich ebenfalls in die Zukunft auf, um den Massenmörder zu fangen und dingfest zu machen. Ein atemberaubender Wettlauf durch Raum und Zeit beginnt...


Ein brillanter Roman, der auch die vertrackteste Logik der Zeit-Paradoxa mühelos überspielt.

 

Flucht ins Heute war der Debüt-Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Karl Alexander und erschien erstmals im Jahr 1979. Im selben Jahr wurde er unter der Regie von Nicholas Meyer (Star Trek II – Der Zorn des Khan, The Day After, Star Trek VI: Das unentdeckte Land) verfilmt – in den Hauptrollen: Malcolm McDowell als H. G. Wells, David Warner als John Leslie Stephenson/Jack the Ripper und Mary Steenburgen als Amy Robbins.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Karl Alexander:

FLUCHT INS HEUTE

(OT: TIME AFTER TIME)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Reinhard Heinz und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7485-2345-1

Paperback - 408 Seiten

 

London um 1893. Die Stadt wird von Angst und Entsetzen geschüttelt: Jack the Ripper geht um, und die Polizei muss tatenlos miterleben, wie Dutzende junger Frauen bestialisch erstochen werden.

In dieser Zeit lädt H. G. Wells einige Freunde zu sich und berichtet von der Erfindung und Konstruktion seiner Zeitmaschine Utopia. Sein Vortrag wird jäh durch eine Razzia Scotland Yards unterbrochen. Als die Beamten - immer noch auf der Suche nach dem Mörder - das Haus unverrichteter Dinge verlassen haben, macht H. G. Wells eine grausige Entdeckung. Die Tasche seines Freundes Dr. Leslie John Stephenson enthält den eindeutigen Beweis: Er ist Jack the Ripper! Und er ist inzwischen mit der Zeitmaschine in die Zukunft entkommen. H. G. Wells macht sich ebenfalls in die Zukunft auf, um den Massenmörder zu fangen und dingfest zu machen. Ein atemberaubender Wettlauf durch Raum und Zeit beginnt...


Ein brillanter Roman, der auch die vertrackteste Logik der Zeit-Paradoxa mühelos überspielt.

 

Flucht ins Heute war der Debüt-Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Karl Alexander und erschien erstmals im Jahr 1979. Im selben Jahr wurde er unter der Regie von Nicholas Meyer (Star Trek II – Der Zorn des Khan, The Day After, Star Trek VI: Das unentdeckte Land) verfilmt – in den Hauptrollen: Malcolm McDowell als H. G. Wells, David Warner als John Leslie Stephenson/Jack the Ripper und Mary Steenburgen als Amy Robbins.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

John D. MacDonald:

DAS MÄDCHEN, DIE GOLDENE UHR

UND ALLES ANDERE

(OT: THE GIRL, THE GOLD WATCH AND EVERYTHING)

Apex SF-Klassiker, Band 50

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Brigitte Gruss und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-0046-3

E-Book - 240 Seiten

 

Das Mädchen war eine Hillbilly-Schönheit und hieß Bonny Lee, und Kirby Winter fand sie eines Morgens bei sich im Bett. Die Uhr hatte er von seinem stinkreichen Onkel Omar Krepps geerbt, und dazu einen Umschlag, den er erst in einem Jahr öffnen sollte, sonst nichts. Aber mit der Uhr hatte es eine besondere Bewandtnis: Bewegt man nämlich ihren silbernen Zeiger, so kann man die Zeit anhalten und die Welt »einfrieren«, was ihrem Besitzer eine märchenhafte Macht verleiht.

 

Das Mädchen, die goldene Uhr und alles andere aus dem Jahr 1962 ist einer von nur wenigen Science-Fiction-Romanen von John D. MacDonald, der ansonsten eher für seine Thriller bekannt ist.

Der Roman wurde im Jahr 1980 von William Wiard für das amerikanische Fernsehen verfilmt. Er erscheint als Band 50 in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

John D. MacDonald:

DAS MÄDCHEN, DIE GOLDENE UHR

UND ALLES ANDERE

(OT: THE GIRL, THE GOLD WATCH AND EVERYTHING)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Brigitte Gruss und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7485-2412-0

Paperback - 336 Seiten

 

Das Mädchen war eine Hillbilly-Schönheit und hieß Bonny Lee, und Kirby Winter fand sie eines Morgens bei sich im Bett. Die Uhr hatte er von seinem stinkreichen Onkel Omar Krepps geerbt, und dazu einen Umschlag, den er erst in einem Jahr öffnen sollte, sonst nichts. Aber mit der Uhr hatte es eine besondere Bewandtnis: Bewegt man nämlich ihren silbernen Zeiger, so kann man die Zeit anhalten und die Welt »einfrieren«, was ihrem Besitzer eine märchenhafte Macht verleiht.

 

Das Mädchen, die goldene Uhr und alles andere aus dem Jahr 1962 ist einer von nur wenigen Science-Fiction-Romanen von John D. MacDonald, der ansonsten eher für seine Thriller bekannt ist.

Der Roman wurde im Jahr 1980 von William Wiard für das amerikanische Fernsehen verfilmt. Er erscheint als Band 50 in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Stephen Robinett:

DAS STERNENTOR

(OT: STARGATE)

Apex SF-Klassiker, Band 51

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Tony Westermayr und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-0653-3

E-Book - 200 Seiten

 

Spionage in einer nicht allzu fernen Zukunft: Zwei Wirtschafts-Giganten bekämpfen einander um den höchsten Einsatz. Dabei geht es nicht nur um einen Milliarden-Profit, sondern auch um die Zukunft des gesamten Sonnensystems...

 

Stephen Robinetts Zukunfts-Vision – erstmals im Jahr 1976 veröffentlicht – vereint Spionage, Abenteuer und Humor in einem Roman, der nicht nur SF-Fans, sondern auch die Freunde außergewöhnlicher Spannungsliteratur begeistern wird.

Das Sternentor erscheint in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Stephen Robinett:

DAS STERNENTOR

(OT: STARGATE)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Tony Westermayr und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7485-5051-8

Paperback - 276 Seiten

 

Spionage in einer nicht allzu fernen Zukunft: Zwei Wirtschafts-Giganten bekämpfen einander um den höchsten Einsatz. Dabei geht es nicht nur um einen Milliarden-Profit, sondern auch um die Zukunft des gesamten Sonnensystems...

 

Stephen Robinetts Zukunfts-Vision – erstmals im Jahr 1976 veröffentlicht – vereint Spionage, Abenteuer und Humor in einem Roman, der nicht nur SF-Fans, sondern auch die Freunde außergewöhnlicher Spannungsliteratur begeistern wird.

Das Sternentor erscheint in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Tom Reamy:

BLINDE STIMMEN

(OT: BLIND VOICES)

Apex SF-Klassiker, Band 53

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Christian Dörge und Hertha Zidek

ISBN: 978-3-7487-0818-6

E-Book - 250 Seiten

 

Es ist Sommer. Ein Zirkus kommt in die Stadt. Hinter den fröhlichen bunten Wagen und Plakaten aber lauert verborgen eine uralte, böse Kreatur, deren übermenschliche Kräfte die ahnungslosen Bewohner zunächst in Bewunderung und dann in Angst und Schrecken versetzen...


Der Roman Blinde Stimmen von Tom Reamy (* 23. Januar 1935 in Woodson, Texas; † 4. November 1977 in Independence, Missouri) wurde im Nachlass des Autors gefunden und im Jahr 1978 posthum in einem »vollständigen, aber nicht endgültigen Entwurf« veröffentlicht und im selben Jahr für den Nebula-Award nominiert; 1979 folgte eine Nominierung für den Hugo-Award (in der Kategorie Bester Roman).

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen lange Zeit vergessenen Klassiker der SF-Literatur in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.

 

»Tom Reamy war uns ein großes Geschenk – und ein großer Verlust.« (Algis Budrys)

 

»Seit Bradbury hat kein Autor so ans dunkle Herz des amerikanischen Mittelwestens gerührt.« (Gregory Benford)

 

»Wie gut dieses Buch ist? Es ist atemberaubend gut!« (Harlan Ellison)

 

»Der Roman ist eine eigentümliche und erfolgreiche Mischung aus Nostalgie und Terror, Spannung und Überraschung.« (Roger Zelazny)

 

»Tragisch ist es, dass wir Tom Reamy gefunden haben, um ihn sogleich wieder zu verlieren.« (Gordon R. Dickson)


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Tom Reamy:

BLINDE STIMMEN

(OT: BLIND VOICES)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Christian Dörge und Hertha Zidek

ISBN: 978-3-7485-5672-5

Paperback - 336 Seiten

 

Es ist Sommer. Ein Zirkus kommt in die Stadt. Hinter den fröhlichen bunten Wagen und Plakaten aber lauert verborgen eine uralte, böse Kreatur, deren übermenschliche Kräfte die ahnungslosen Bewohner zunächst in Bewunderung und dann in Angst und Schrecken versetzen...


Der Roman Blinde Stimmen von Tom Reamy (* 23. Januar 1935 in Woodson, Texas; † 4. November 1977 in Independence, Missouri) wurde im Nachlass des Autors gefunden und im Jahr 1978 posthum in einem »vollständigen, aber nicht endgültigen Entwurf« veröffentlicht und im selben Jahr für den Nebula-Award nominiert; 1979 folgte eine Nominierung für den Hugo-Award (in der Kategorie Bester Roman).

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen lange Zeit vergessenen Klassiker der SF-Literatur in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.

 

»Tom Reamy war uns ein großes Geschenk – und ein großer Verlust.« (Algis Budrys)

 

»Seit Bradbury hat kein Autor so ans dunkle Herz des amerikanischen Mittelwestens gerührt.« (Gregory Benford)

 

»Wie gut dieses Buch ist? Es ist atemberaubend gut!« (Harlan Ellison)

 

»Der Roman ist eine eigentümliche und erfolgreiche Mischung aus Nostalgie und Terror, Spannung und Überraschung.« (Roger Zelazny)

 

»Tragisch ist es, dass wir Tom Reamy gefunden haben, um ihn sogleich wieder zu verlieren.« (Gordon R. Dickson)


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Tom Reamy:

BLINDE STIMMEN

(OT: BLIND VOICES)

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Christian Dörge und Hertha Zidek

ISBN: 978-3-7485-5674-9

Hardcover - 312 Seiten

 

Es ist Sommer. Ein Zirkus kommt in die Stadt. Hinter den fröhlichen bunten Wagen und Plakaten aber lauert verborgen eine uralte, böse Kreatur, deren übermenschliche Kräfte die ahnungslosen Bewohner zunächst in Bewunderung und dann in Angst und Schrecken versetzen...


Der Roman Blinde Stimmen von Tom Reamy (* 23. Januar 1935 in Woodson, Texas; † 4. November 1977 in Independence, Missouri) wurde im Nachlass des Autors gefunden und im Jahr 1978 posthum in einem »vollständigen, aber nicht endgültigen Entwurf« veröffentlicht und im selben Jahr für den Nebula-Award nominiert; 1979 folgte eine Nominierung für den Hugo-Award (in der Kategorie Bester Roman).

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen lange Zeit vergessenen Klassiker der SF-Literatur in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.

 

»Tom Reamy war uns ein großes Geschenk – und ein großer Verlust.« (Algis Budrys)

 

»Seit Bradbury hat kein Autor so ans dunkle Herz des amerikanischen Mittelwestens gerührt.« (Gregory Benford)

 

»Wie gut dieses Buch ist? Es ist atemberaubend gut!« (Harlan Ellison)

 

»Der Roman ist eine eigentümliche und erfolgreiche Mischung aus Nostalgie und Terror, Spannung und Überraschung.« (Roger Zelazny)

 

»Tragisch ist es, dass wir Tom Reamy gefunden haben, um ihn sogleich wieder zu verlieren.« (Gordon R. Dickson)


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Glen A. Larson/Robert Thurston:

KAMPFSTERN GALACTICA

(OT: Battlestar Galactica)

Apex SF-Klassiker, Band 54

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Christian Dörge

ISBN: 978-3-74380178-3

E-Book - 155 Seiten

 

Nach einem 1000-jährigen Krieg gegen die roboterhaften Cylonen sind die zwölf Planeten-Kolonien der Menschheit vollständig zerstört. Überdies gerät die Flotte der Kolonien in eine Falle, und die Cylonen zerstören nahezu alle Schiffe. Nur ein einziges Schiff übersteht die Attacke: der riesige Kampfstern Galactica. Adama, der Commander der Galactica, begibt sich mit den Überlebenden der Kolonien auf die Suche nach dem sagenumwobenen Planeten Erde, jener verloren geglaubten dreizehnten Kolonie der Menschen.

Doch die Cylonen verfolgen die Galactica erbarmungslos und kennen nur ein einziges Ziel: die vollständige Ausrottung der menschlichen Rasse.


Mit Kampfstern Galactica veröffentlicht der Apex-Verlag den von Christian Dörge neu übersetzten oman zum legendären Film.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Glen A. Larson/Robert Thurston:

KAMPFSTERN GALACTICA

(OT: Battlestar Galactica)

Apex SF-Klassiker, Band 54

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Christian Dörge

ISBN: 978-3-7467-5179-5

Paperback - 228 Seiten

 

Nach einem 1000-jährigen Krieg gegen die roboterhaften Cylonen sind die zwölf Planeten-Kolonien der Menschheit vollständig zerstört. Überdies gerät die Flotte der Kolonien in eine Falle, und die Cylonen zerstören nahezu alle Schiffe. Nur ein einziges Schiff übersteht die Attacke: der riesige Kampfstern Galactica. Adama, der Commander der Galactica, begibt sich mit den Überlebenden der Kolonien auf die Suche nach dem sagenumwobenen Planeten Erde, jener verloren geglaubten dreizehnten Kolonie der Menschen.

Doch die Cylonen verfolgen die Galactica erbarmungslos und kennen nur ein einziges Ziel: die vollständige Ausrottung der menschlichen Rasse.


Mit Kampfstern Galactica veröffentlicht der Apex-Verlag den von Christian Dörge neu übersetzten oman zum legendären Film.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Glen A. Larson/Robert Thurston:

KAMPFSTERN GALACTICA

(OT: Battlestar Galactica)

Apex SF-Klassiker, Band 54

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Christian Dörge

ISBN: 978-3-7485-1143-4

Hardcover - 180 Seiten

 

Nach einem 1000-jährigen Krieg gegen die roboterhaften Cylonen sind die zwölf Planeten-Kolonien der Menschheit vollständig zerstört. Überdies gerät die Flotte der Kolonien in eine Falle, und die Cylonen zerstören nahezu alle Schiffe. Nur ein einziges Schiff übersteht die Attacke: der riesige Kampfstern Galactica. Adama, der Commander der Galactica, begibt sich mit den Überlebenden der Kolonien auf die Suche nach dem sagenumwobenen Planeten Erde, jener verloren geglaubten dreizehnten Kolonie der Menschen.

Doch die Cylonen verfolgen die Galactica erbarmungslos und kennen nur ein einziges Ziel: die vollständige Ausrottung der menschlichen Rasse.


Mit Kampfstern Galactica veröffentlicht der Apex-Verlag den von Christian Dörge neu übersetzten oman zum legendären Film.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Jeff Sutton:

DER VERWIRRTE MANN

(OT: THE MINDBLOCKED MAN)

Apex SF-Klassiker, Band 55

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Horst Pukallus

ISBN: 978-3-7487-1289-3

E-Book - 160 Seiten

 

Gerald Sundberg ist verzweifelt. Aus seiner Satelliten-Klinik, die sich auf einer festen Umlaufbahn um die Erde bewegt, ist der wichtigste Patient verschwunden. Der Patient 17 L. Niemand ahnt, wer sich hinter dieser Code-Nummer verbirgt. Nur Sundberg weiß, dass es sich um Craxton Wehl handelt, den Premier des Imperiums, der sich einer komplizierten Gehirn-Operation unterziehen musste. Und jetzt liegt er nicht mehr in seinem Krankenbett. Er scheint sich in Luft aufgelöst zu haben. Eines jedoch weiß man mit Sicherheit – er kann die Klinik nicht auf normalem Weg verlassen haben.

Doch wohin ist er »gesprungen«? Er leidet unter Amnesie, die ihm jede Erinnerung an seine Vergangenheit raubt.

Eine fieberhafte Suche beginnt. Denn er ist der einzige, der das Imperium vor einer Katastrophe bewahren kann...

Der Roman Der verwirrte Mann von Jeff Sutton (* 25. Juli 1913 in Los Angeles, Kalifornien; † 31. Januar 1979 in La Mesa, Kalifornien) erschien erstmals im Jahr 1972.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die deutsche Übersetzung von Horst Pukallus als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Jeff Sutton:

DER VERWIRRTE MANN

(OT: THE MINDBLOCKED MAN)

Apex SF-Klassiker, Band 55

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Horst Pukallus

ISBN: 978-3-7485-8111-6

Paperback - 216 Seiten

 

Gerald Sundberg ist verzweifelt. Aus seiner Satelliten-Klinik, die sich auf einer festen Umlaufbahn um die Erde bewegt, ist der wichtigste Patient verschwunden. Der Patient 17 L. Niemand ahnt, wer sich hinter dieser Code-Nummer verbirgt. Nur Sundberg weiß, dass es sich um Craxton Wehl handelt, den Premier des Imperiums, der sich einer komplizierten Gehirn-Operation unterziehen musste. Und jetzt liegt er nicht mehr in seinem Krankenbett. Er scheint sich in Luft aufgelöst zu haben. Eines jedoch weiß man mit Sicherheit – er kann die Klinik nicht auf normalem Weg verlassen haben.

Doch wohin ist er »gesprungen«? Er leidet unter Amnesie, die ihm jede Erinnerung an seine Vergangenheit raubt.

Eine fieberhafte Suche beginnt. Denn er ist der einzige, der das Imperium vor einer Katastrophe bewahren kann...

Der Roman Der verwirrte Mann von Jeff Sutton (* 25. Juli 1913 in Los Angeles, Kalifornien; † 31. Januar 1979 in La Mesa, Kalifornien) erschien erstmals im Jahr 1972.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die deutsche Übersetzung von Horst Pukallus als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Jean & Jeff Sutton:

DER PROGRAMMIERTE MENSCH

(OT: THE PROGRAMMED MAN)

Apex SF-Klassiker, Band 56

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von G. Feidel und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-1576-4

E-Book - 138 Seiten

 

N-Bomben-Kreuzer bewachen die von Terra gegründete Föderation der Sonnensysteme. Sie sichern den Frieden im All gegen äußere und innere Feinde. Viele Jahrzehnte lang haben die Raumschiffe, die mit der ultimativen kosmischen Vernichtungswaffe ausgerüstet sind, ihre Mission ohne Pannen durchgeführt, aber eines Tages geschieht das Unbegreifliche: Ein N-Bomben-Kreuzer sendet Notsignale. Saboteure haben die loyalen Besatzungsmitglieder ausgeschaltet und das Schiff übernommen.

Und damit beginnt die Jagd auf das Geheimnis der Nova-Bombe.

Der Geheimdienst wird alarmiert, Blockade-Flotten werden eingesetzt - und der programmierte Mensch treibt sein undurchsichtiges Spiel auf vielen Welten...

Der programmierte Mensch von Jean & Jeff Sutton erschien erstmals im Jahr 1968.

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen SF-Abenteuer-Roman als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Jean & Jeff Sutton:

DER PROGRAMMIERTE MENSCH

(OT: THE PROGRAMMED MAN)

Apex SF-Klassiker, Band 56

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von G. Feidel und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-0532-1

Paperback - 192 Seiten

 

N-Bomben-Kreuzer bewachen die von Terra gegründete Föderation der Sonnensysteme. Sie sichern den Frieden im All gegen äußere und innere Feinde. Viele Jahrzehnte lang haben die Raumschiffe, die mit der ultimativen kosmischen Vernichtungswaffe ausgerüstet sind, ihre Mission ohne Pannen durchgeführt, aber eines Tages geschieht das Unbegreifliche: Ein N-Bomben-Kreuzer sendet Notsignale. Saboteure haben die loyalen Besatzungsmitglieder ausgeschaltet und das Schiff übernommen.

Und damit beginnt die Jagd auf das Geheimnis der Nova-Bombe.

Der Geheimdienst wird alarmiert, Blockade-Flotten werden eingesetzt - und der programmierte Mensch treibt sein undurchsichtiges Spiel auf vielen Welten...

 

Der programmierte Mensch von Jean & Jeff Sutton erschien erstmals im Jahr 1968.

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen SF-Abenteuer-Roman als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Brian Daley:

TRON

(OT: TRON)

Apex SF-Klassiker, Band 57

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Jürgen Saupe und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-1722-5

E-Book - 200 Seiten

 

Der Programmierer Kevin Flynn versucht Beweise dafür zu beschaffen, dass Ed Dillinger einst mehrere von ihm programmierte Computerspiele gestohlen und diese als seine eigenen ausgegeben hat. Dillinger wurde dadurch Präsident der Computerfirma ENCOM.

Flynn schreibt Computerprogramme, die im vom MCP (Master Control Program) übernommenen Hauptcomputer der Firma nach den Beweisen suchen sollen; seine Versuche bleiben allerdings stets erfolglos.

Was weder Flynn noch sonst jemand ahnt, ist, dass alle Computerprogramme in einer vom MCP beherrschten virtuellen Realität als humanoide Wesen leben, die ihren Programmierern ähneln...


Tron von Brian Daley (22. Dezember 1947 – 11. Februar 1996) ist die mitreißende Roman-Adaption des gleichnamigen, revolutionären Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1982 (Regie: Steven Lisberger), in den Hauptrollen: Jeff Bridges als Kevin Flynn/Clu, Bruce Boxleitner als Alan Bradley/Tron, David Warner als Ed Dillinger/Sark und Cindy Morgan als Lora/Yori.

Der Roman erscheint als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Brian Daley:

TRON

(OT: TRON)

Apex SF-Klassiker, Band 57

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Jürgen Saupe und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-4045-2

Paperback - 250 Seiten

 

Der Programmierer Kevin Flynn versucht Beweise dafür zu beschaffen, dass Ed Dillinger einst mehrere von ihm programmierte Computerspiele gestohlen und diese als seine eigenen ausgegeben hat. Dillinger wurde dadurch Präsident der Computerfirma ENCOM.

Flynn schreibt Computerprogramme, die im vom MCP (Master Control Program) übernommenen Hauptcomputer der Firma nach den Beweisen suchen sollen; seine Versuche bleiben allerdings stets erfolglos.

Was weder Flynn noch sonst jemand ahnt, ist, dass alle Computerprogramme in einer vom MCP beherrschten virtuellen Realität als humanoide Wesen leben, die ihren Programmierern ähneln...


Tron von Brian Daley (22. Dezember 1947 – 11. Februar 1996) ist die mitreißende Roman-Adaption des gleichnamigen, revolutionären Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1982 (Regie: Steven Lisberger), in den Hauptrollen: Jeff Bridges als Kevin Flynn/Clu, Bruce Boxleitner als Alan Bradley/Tron, David Warner als Ed Dillinger/Sark und Cindy Morgan als Lora/Yori.

Der Roman erscheint als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Brian Daley:

TRON

(OT: TRON)

Apex SF-Klassiker, Band 57

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Jürgen Saupe und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-4047-6

Hardcover - 228 Seiten

 

Der Programmierer Kevin Flynn versucht Beweise dafür zu beschaffen, dass Ed Dillinger einst mehrere von ihm programmierte Computerspiele gestohlen und diese als seine eigenen ausgegeben hat. Dillinger wurde dadurch Präsident der Computerfirma ENCOM.

Flynn schreibt Computerprogramme, die im vom MCP (Master Control Program) übernommenen Hauptcomputer der Firma nach den Beweisen suchen sollen; seine Versuche bleiben allerdings stets erfolglos.

Was weder Flynn noch sonst jemand ahnt, ist, dass alle Computerprogramme in einer vom MCP beherrschten virtuellen Realität als humanoide Wesen leben, die ihren Programmierern ähneln...


Tron von Brian Daley (22. Dezember 1947 – 11. Februar 1996) ist die mitreißende Roman-Adaption des gleichnamigen, revolutionären Science-Fiction-Films aus dem Jahr 1982 (Regie: Steven Lisberger), in den Hauptrollen: Jeff Bridges als Kevin Flynn/Clu, Bruce Boxleitner als Alan Bradley/Tron, David Warner als Ed Dillinger/Sark und Cindy Morgan als Lora/Yori.

Der Roman erscheint als durchgesehene Neuausgabe in der Reihe APEX SCIENCE-FICTION-KLASSIKER.