Andrew J. Offutt:

Werke-Index


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Andrew J. Offutt:

VALERON, DER BARBAR

(OT: My Lord Barbarian)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Lore Straßl.

ISBN: 978-3-7438-6962-2

E-Book - 230 Seiten

 

Sie leben auf künstlich geschaffenen Planeten, die eine Hauptwelt umkreisen, fliegen mit Raumschiffen, deren Steuerung sie nicht begreifen, sind Nutznießer von Energien, deren Quelle sie nicht kennen. Kurzum: Sie zehren noch immer von den technischen Errungenschaften und dem Wissen der »Alten«, ihren fernen Vorfahren.

Dieses Wissen ging im »Großen Grimm« verloren, als man die Wissenschaftler und Techniker erschlug. Die Bewohner des künstlichen Weltenverbunds fielen auf ein vortechnisches Niveau zurück. Sie kämpfen mit Speer und Schwert und leben in den unverstandenen, teilweise noch funktionierenden Anlagen der »Alten«. Und sie wissen eins: Droht die Einheit der Welten zu zerbrechen, werden sie vollends im Chaos versinken.

Valeron, der Kriegsherr des rückständigsten Planeten, ist mit seinen Raumschiffen und seiner Horde unterwegs zur Zentralwelt, um dem Kaiser zu huldigen. Er muss bei seiner Ankunft jedoch feststellen, dass man ihm, dem Barbaren, dem dummen Hinterwäldler, eine Falle gestellt hat. Und er sieht bald ein, dass seine ungeheuren Muskelkräfte allein nicht ausreichen werden, um das fein gesponnene Netz der Intrigen zu zerreißen...

 

Valeron, der Barbar, erstmals im Jahr 1977 erschienen, ist ein einzigartiger Hybrid aus Heroic Fantasy und geradezu archaischer Science Fiction - eine Hommage an Robert E. Howard, Lin Carter und Space Operas à la Flash Gordon gleichermaßen.

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen Klassiker der Fantasy/der Science Fantasy als durchgesehene Neu-Ausgabe in der deutschen Übersetzung von Lore Straßl (* 31. August 1930; † 3. Juni 2003).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Andrew J. Offutt:

CONAN UND DER ZAUBERER

(OT: Conan And The Sorcerer)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Lore Straßl.

ISBN: 978-3-7438-7056-7

E-Book - 150 Seiten

 

Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent.

Es ist die Welt und die Zeit von Conan, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift.

Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen.

Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewaltigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten...

 

Teuflische Magie treibt den Cimmerier in die Gewalt des Zauberers Hisarr Zul. Er verliert seine Seele als Pfand gegen ein wundertätiges Amulett – das Auge Erliks. Um es zurückzugewinnen, trotzt Conan den mörderischen Menschenfallen der Todeswüste.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Andrew J. Offutt:

CONAN UND DAS SCHWERT VON SKELOS

(OT: Conan And The Sword Of Skelos)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Lore Straßl.

ISBN: 978-3-7438-7125-0

E-Book - 242 Seiten

 

Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent.

Es ist die Welt und die Zeit von Conan, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift.

Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen.

Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewaltigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten...

 

Unter unsäglichen Strapazen durchquert Conan die Wüste des Todes und bringt dem Statthalter von Zamboula sein entwendetes Eigentum zurück: das Auge Erliks, ein wundertätiges Amulett. Doch Zafra, der Hofmagier, richtet eine tödliche Waffe gegen den Cimmerier – das unfehlbare Schwert von Skelos...


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Andrew J. Offutt:

CONAN, DER SÖLDNER

(OT: Conan The Mercenary)

(Apex-Verlag - 2018)

Roman

Aus dem Amerikanischen übersetzt

von Lore Straßl.

ISBN: 978-3-7438-7499-2

E-Book - 154 Seiten

 

Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent.

Es ist die Welt und die Zeit von Conan, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift.

Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen.

Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewaltigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten...

 

Conans Seele gehört noch immer dem grausamen Zauberer Hisarr Zul. Um Körper und Geist mit Hilfe einer gekrönten Persönlichkeit wieder zu vereinen, bricht der Cimmerier auf nach Arenjun im Reiche Khauran. Mit List und seinem Schwert vereitelt er einen tückischen Mordanschlag auf die Königin des Landes. Gibt sie ihm als Dank endlich seine Seele zurück?