Bryan Edgar Wallace:

Werke-Index


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

MORD IM SCHLAFWAGEN

(OT: MURDER ON THE NIGHT FERRY)

Apex Crime - Band 46

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Alexandra und Gerhard Baumrucker

und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-1836-9

E-Book - 195 Seiten

 

Jules Rabout ist ein junger Student in Paris. Durch Zufall erfährt er von dem geplanten Attentat auf einen prominenten französischen Politiker.

Jules Rabout will mit der Eisenbahnfähre nach London fliehen, um den englischen Geheimdienst zu informieren. Aber er kommt als toter Mann dort an: Ein Schaffner findet ihn im Schlafwagenabteil – erstochen!

Kriminalinspektor Guy Stone sucht den Mörder unter 433 Passagieren...

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt. Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke des Autors als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

MORD IM SCHLAFWAGEN

(OT: MURDER ON THE NIGHT FERRY)

Apex Crime - Band 46

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Alexandra und Gerhard Baumrucker

und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-4552-5

Paperback - 252 Seiten

 

Jules Rabout ist ein junger Student in Paris. Durch Zufall erfährt er von dem geplanten Attentat auf einen prominenten französischen Politiker.

Jules Rabout will mit der Eisenbahnfähre nach London fliehen, um den englischen Geheimdienst zu informieren. Aber er kommt als toter Mann dort an: Ein Schaffner findet ihn im Schlafwagenabteil – erstochen!

Kriminalinspektor Guy Stone sucht den Mörder unter 433 Passagieren...

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt. Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke des Autors als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN KOFFER

(OT: DEATH PACKS A SUITCASE)

Apex Crime - Band 47

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Paul Baudisch und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-1847-5

E-Book - 210 Seiten

 

Ein kleiner schäbiger Koffer hält die Welt in Atem. In ihm verbirgt sich der Tod in Form einer von den Russen konstruierten Superatombombe, die Tod und Verderben für Millionen von Menschen bringen kann. In Frankreich, England und Rußland - überall ist die Hölle los. Geheimdienste arbeiten Tag und Nacht auf Hochtouren, Geigerzähler werden eingesetzt, männerbetörende Agentinnen spinnen ihre gefährlichen Netze, und furchtlose Männer setzen zum Wohl der Menschheit ihr Leben aufs Spiel. Wer ist der große Unbekannte, der brutal und rücksichtslos nach diesem unheilvollen Koffer jagt, um schließlich die ganze Welt zu bedrohen?

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt. Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke des Autors als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN KOFFER

(OT: DEATH PACKS A SUITCASE)

Apex Crime - Band 47

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Paul Baudisch und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-4601-0

Paperback - 262 Seiten

 

Ein kleiner schäbiger Koffer hält die Welt in Atem. In ihm verbirgt sich der Tod in Form einer von den Russen konstruierten Superatombombe, die Tod und Verderben für Millionen von Menschen bringen kann. In Frankreich, England und Rußland - überall ist die Hölle los. Geheimdienste arbeiten Tag und Nacht auf Hochtouren, Geigerzähler werden eingesetzt, männerbetörende Agentinnen spinnen ihre gefährlichen Netze, und furchtlose Männer setzen zum Wohl der Menschheit ihr Leben aufs Spiel. Wer ist der große Unbekannte, der brutal und rücksichtslos nach diesem unheilvollen Koffer jagt, um schließlich die ganze Welt zu bedrohen?

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt. Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke des Autors als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

DER MANN, DER NICHT SCHWIMMEN WOLLTE

(OT: THE MAN WHO WOULD NOT SWIM)

Apex Crime - Band 48

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Paul Baudisch und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-1852-9

E-Book - 224 Seiten

 

Mit einem unangenehm höhnischen Lächeln auf den Lippen kam ein Mann auf den Tisch zu, der Mann vom Flughafen, Sidney Ballow, der Erpresser.

Wie versteinert saß Anne da, während der Mann immer näher kam, sich gemächlich zwischen den Tischen hindurchwindend. Er freute sich sichtlich über die Wirkung, die sein Erscheinen auf das junge Mädchen ausübte.

Als er am Tisch angelangt war, sagte Anne steif: »Jan - das ist Sidney Ballow.« Der Mann warf Jan einen kurzen, argwöhnischen Blick zu. Er hatte lauernde schwarze Augen und gab sich keine Mühe, ihren Ausdruck dem einschmeichelnden Lächeln auf seinen Lippen anzupassen.

Wortlos zog er einen Stuhl heran und setzte sich...

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt. Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke des Autors als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

DER MANN, DER NICHT SCHWIMMEN WOLLTE

(OT: THE MAN WHO WOULD NOT SWIM)

Apex Crime - Band 48

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Paul Baudisch und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-4626-3

Paperback - 264 Seiten

 

Mit einem unangenehm höhnischen Lächeln auf den Lippen kam ein Mann auf den Tisch zu, der Mann vom Flughafen, Sidney Ballow, der Erpresser.

Wie versteinert saß Anne da, während der Mann immer näher kam, sich gemächlich zwischen den Tischen hindurchwindend. Er freute sich sichtlich über die Wirkung, die sein Erscheinen auf das junge Mädchen ausübte.

Als er am Tisch angelangt war, sagte Anne steif: »Jan - das ist Sidney Ballow.« Der Mann warf Jan einen kurzen, argwöhnischen Blick zu. Er hatte lauernde schwarze Augen und gab sich keine Mühe, ihren Ausdruck dem einschmeichelnden Lächeln auf seinen Lippen anzupassen.

Wortlos zog er einen Stuhl heran und setzte sich...

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt. Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke des Autors als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

DIE WELT STEHT AUF DEM SPIEL

(OT: THE DEVICE)

Apex Crime - Band 49

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Paul Baudisch und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7487-2060-7

E-Book - 200 Seiten

 

Ein unbekannter Mann beschließt, die Welt zu erobern. Eine seltsame Waffe, millionenfach gefährlicher als die schrecklichste Atombombe und nur ihm allein bekannt, soll ihm bei der Durchführung dieses wahnwitzigen Planes helfen. Wird es ihm gelingen, die Menschheit seinem Willen gefügig zu machen und alle bestehenden Regierungen mit einem Schlag abzuschaffen?

Bill Tern, der sympathische Geheimagent, versucht gegen die geheimnisvolle Macht anzukämpfen, doch die verschiedensten Umstände lenken ihn immer wieder von der richtigen Spur ab....

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt.

Mit diesem Buch legt Bryan Edgar Wallace eine Mischung aus Science-Fiction- und Kriminal-Roman vor. Ein interessanter Versuch, der sich durch Einfallsreichtum und Originalität auszeichnet. Er zeigt, dass Edgar Wallace in seinem Sohn einen Nachfolger gefunden hat, der die Literaturgattung Kriminal-Roman mit neuen Ideen bereichert.

Die Welt steht auf dem Spiel war überdies die literarische Vorlage für den Film Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (Deutschland 1963, Regie: Paul May) mit Peter van Eyck als Bill Tern, Dieter Borsche als George Cockston und Sabine Bethmann als Nancy Masterson.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke von Bryan Edgar Wallace als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Bryan Edgar Wallace:

DIE WELT STEHT AUF DEM SPIEL

(OT: THE DEVICE)

Apex Crime - Band 49

(Apex-Verlag - 2019)

Roman

Aus dem Englischen übersetzt

von Paul Baudisch und Christian Dörge

ISBN: 978-3-7502-5250-9

Paperback - 228 Seiten

 

Ein unbekannter Mann beschließt, die Welt zu erobern. Eine seltsame Waffe, millionenfach gefährlicher als die schrecklichste Atombombe und nur ihm allein bekannt, soll ihm bei der Durchführung dieses wahnwitzigen Planes helfen. Wird es ihm gelingen, die Menschheit seinem Willen gefügig zu machen und alle bestehenden Regierungen mit einem Schlag abzuschaffen?

Bill Tern, der sympathische Geheimagent, versucht gegen die geheimnisvolle Macht anzukämpfen, doch die verschiedensten Umstände lenken ihn immer wieder von der richtigen Spur ab....

 

Bryan Edgar Wallace (* 28. April 1904 in London; † 1971), der Sohn des legendären Schriftstellers Edgar Wallace, wurde in Deutschland insbesondere durch die Verfilmung seiner Romane in den 1960er Jahren bekannt.

Mit diesem Buch legt Bryan Edgar Wallace eine Mischung aus Science-Fiction- und Kriminal-Roman vor. Ein interessanter Versuch, der sich durch Einfallsreichtum und Originalität auszeichnet. Er zeigt, dass Edgar Wallace in seinem Sohn einen Nachfolger gefunden hat, der die Literaturgattung Kriminal-Roman mit neuen Ideen bereichert.

Die Welt steht auf dem Spiel war überdies die literarische Vorlage für den Film Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (Deutschland 1963, Regie: Paul May) mit Peter van Eyck als Bill Tern, Dieter Borsche als George Cockston und Sabine Bethmann als Nancy Masterson.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die Werke von Bryan Edgar Wallace als durchgesehene Neuausgaben in seiner Reihe APEX CRIME und macht diese Krimi-Klassiker erstmals seit nahezu fünfzig Jahren wieder verfügbar.