Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ronald M. Hahn:

DIE TERRANAUTEN, Band 51:

WELT IM CHAOS

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-3853-4

E-Book - 105 Seiten

 

Mein Name tut nichts zur Sache.

Ich will dir auch nicht sagen, wie ich hierher gekommen bin. Du weißt von deinen Vätern, dass es außer dieser Welt noch andere Welten gibt. Wie die Verhältnisse in dem Raum aussehen, in dem ich geboren wurde und aufwuchs, hast du während der letzten Abende von mir erfahren.

Dass auf deiner Welt Menschen von fremden Sternen lebten, hat sich inzwischen überall herumgesprochen, und dass die Leute, die sich einst auf der Insel Pitcairn niederließen, einen Kampf kämpfen, dessen Ausgang zumindest ich niemals erfahren werde, habe ich dir berichtet.

Du hast mich gestern Nacht, als wir am Kaminfeuer saßen und den süßen Wein tranken, danach gefragt, wie alles angefangen hat. Heute will ich es dir erzählen...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ronald M. Hahn:

DIE TERRANAUTEN, Band 52:

DIE IRRFAHRT DER SOMASA

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-3854-1

E-Book - 103 Seiten

 

An Bord der Somasa hielten sich, wie eine Zählung ergeben hatte, genau achtundfünfzig Menschen auf. Fünf davon waren Frauen: Thorna, das Islahami-Mädchen Layla Chalid, die Treiberin Ragna Magnusson und zwei Mädchen, die als Matrosinnen auf Collyns Segler Sturmvogel gearbeitet hatten.

Von den zehn Menschen, denen es gelungen war, die sinkende Sturmvogel zu verlassen, waren außer Ragna Magnusson noch vier weitere mit Psi-Kräften ausgestattet, ohne sie jedoch auf dieser Welt richtig einsetzen zu können: Farrell, Collyn, Allyn Bradley und Seward Lindon. Bradley und Lindon waren zwar Treiber, aber noch keine Terranauten. Man hatte sie während einer Befreiungsaktion auf Modestan II mitgenommen und nach Rorqual gebracht. Inzwischen waren jedoch auch sie davon überzeugt, dass es keinen Sinn hatte, vor Max von Valdec und seinen Grauen Garden davonzulaufen. Sie hatten an das Komitee der Terranauten ein Aufnahmeersuchen gerichtet, über das nach der Rückkehr von ihrer Testmission entschieden werden würde. Die Suche nach David terGorden war für sie – wie auch für die fünf weiteren Männer, von denen zwei zu Collyns eingeborener Mannschaft gehört hatten – eine Möglichkeit gewesen, ihre Tauglichkeit unter Beweis zu stellen...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Andreas Weiler:

DIE TERRANAUTEN, Band 53:

DAS VERSTECK DES AUSSERIRDISCHEN

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-4529-7

E-Book - 105 Seiten

 

Im Westen ragte der blauschimmernde Doppelturm der Kaiser-Zentrale wie ein halb zusammengewachsener Finger in die Höhe. Auf den Fließstraßen, den ausgedehnten, parkähnlichen Grünflächen, den Einkaufszentren und Röhrenbahn-Terminals ging das Leben normal weiter. Nichts deutete darauf hin, dass es erst einen knappen Tag her war, als die Erde keine Erde, sondern ein stinkender Sumpfplanet gewesen war und sich Wesen, die einmal Menschen gewesen waren, in tiefrotem Morast gewälzt hatten. Von dem unglaublichen Geschehen, das von einem außerirdischen Wesen mit Psi-Energien ausgelöst worden war, blieb in den Köpfen der Menschen nur die Erinnerung an einen seltsamen Alptraum zurück. Die Massenmedien hatten im Auftrag des Konzils alles getan, um die Menschheit zu beruhigen. Man sprach von Massenpsychosen und machte einige der neuesten Psycho-Pillen dafür verantwortlich – eine Erklärung, die den meisten Terranern durchaus ausreichte. Nur wenige wussten mehr...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Robert Quint:

DIE TERRANAUTEN, Band 54:

DER STURZ DES LORDOBERST

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-4530-3

E-Book - 103 Seiten

 

Lordinspekteur Ignazius Tylls Gesichtsausdruck veränderte sich nicht, als die Illusionsgeneratoren der Konzilskammer ihre Arbeit einstellten und er sich abrupt wieder im Allerheiligsten der Lordinspektion befand.

Noch immer echoten Max von Valdecs triumphierende Worte in seinen Gedanken.

...rufe ich den Notstand über alle Gebiete der Erde aus... Das Konzil gilt damit bis auf weiteres als aufgelöst...

Das, sagte sich der große, dünne Mann in dem abgewetzten, zerknitterten schwarzen Anzug mit einem leichten Hauch von Resignation, änderte die Lage ganz entscheidend. Vermutlich hatten die unter dem Befehl von Cosmoral Fay Gray stehenden Legionen inzwischen mit der Besetzung Genfs begonnen. Es blieben ihm also nur noch wenige Minuten, um der drohenden Verhaftung zu entgehen...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Henry Roland:

DIE TERRANAUTEN, Band 55:

DAS WRACK-SYSTEM

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-5140-3

E-Book - 114 Seiten

 

Die Ballung psionischer Kräfte hatte im Umfeld des Planeten Veldvald, um den sich das Raumschiff Garibaldi im Parkorbit befand, ein solches Ausmaß erreicht, dass Llewellyn 709 ihre Schwingungen wie das Schaben eines Schleifkopfs an seinem Hirn spürte. Ro Ulema schien ihre Kräfte in den letzten Tagen gesteigert zu haben. Llewellyns ungewöhnlich hohes PSI-Potential machte ihn für eine derartige psionische Konzentration besonders empfänglich. Seit vielen Stunden war er nun schon auf psychischer Ebene einer harten Dauerbelastung ausgesetzt....

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Ronald M. Hahn:

DIE TERRANAUTEN, Band 56:

DIE DRACHEN-HEXEN

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-5143-4

E-Book - 100 Seiten

 

Wie jeder Morgen auf Adzharis war auch dieser anfänglich trüb und nebelverhangen. Als Nell Ohara aus ihrem tiefen und kräftigen Schlummer erwachte und mit der Rechten nach der weichen Schulter ihrer Gefährtin tastete, griff sie ins Leere. Sie wurde schlagartig hellwach und schleuderte die Decken beiseite.

Welche Närrin sie doch war!

Die Macht der Gewohnheit schien stärker zu sein, als sie angenommen hatte. Jayna war doch gar nicht mehr da. Sie war schon vor einer Woche gegangen, und es bestand kein Grund zu der Annahme, dass sie einander je wiedersehen würden...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Robert Quint:

DIE TERRANAUTEN, Band 57:

FAHRT ZUM ENDE DER WELT

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-5623-1

E-Book - 100 Seiten

 

Ein Schatten erzählt:

Ich kann nicht verhehlen, dass mich damals Triumph erfüllte.

Der Triumph eines Schattens, der einen von langer Hand vorbereiteten Plan schließlich erfolgreich zum Abschluss bringt.

Es war nicht nur die Befriedigung, meinen Auftraggebern einen großen Dienst erwiesen und den Aufständischen eine schwere Niederlage zugefügt zu haben. Auch nicht der stille Hohn, den man empfindet, wenn es einem gelungen ist, einen misstrauischen Gegner zu täuschen und den Sieg über ihn zu erringen.

Es war ein viel tiefer gehendes Lustgefühl, geboren aus dem Bewusstsein, ganz auf mich allein gestellt, dem gefährlichsten Widersacher des Sternenreiches getrotzt und ihn all seiner Hoffnungen beraubt zu haben...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Henry Roland:

DIE TERRANAUTEN, Band 58:

DAS HERZ VON RORQUAL

(Apex-Verlag - 2020)

Roman

ISBN: 978-3-7487-5625-5

E-Book - 114 Seiten

 

Rorquals Herz war zu neuem Leben erwacht.

Die Uralten hatten vor unausdenklichen Zeiträumen ein Interkosmisches Anti-Entropie-System inspiriert. Ihr Plan hatte sie überdauert und war Wirklichkeit geworden. Ihre weise Voraussicht versah das Einstein-Universum mit einer ausgedehnten, weit verzweigten Kette von Schutzeinrichtungen, um es vor dem Eindringen entropiebeschleunigender Kräfte aus Weltraum II zu bewahren und das energodynamische Gleichgewicht zu stabilisieren. Im Laufe von Äonen jedoch musste der Zusammenhalt eines so umfangreichen Systems zwangsläufig Einbußen erleiden. Die sogenannte Lange Reihe zerfiel. Zwischen den Komponenten des Anti-Entropie-Systems ergaben sich Kommunikationslücken. Breschen entstanden, und die entropieschützende Waffe der Uralten verlor ihren interkosmischen Charakter. Ihre Wirksamkeit beschränkte sich mit der Zeit – Jahrmillionen verstrichen auf einzelne, weit voneinander entfernte Bereiche des Weltraums. Die »Nachlassverwalter« der Uralten, die Lenker, hatten alle Mühe, punktuell einzugreifen und die Entwicklung entropievermehrender Maschinerie bei den Techno-Kulturen des Alls notdürftig einzudämmen...

 

DIE TERRANAUTEN – konzipiert von Thomas R. P. Mielke und Rolf W. Liersch und verfasst von einem Team aus Spitzen-Autoren – erschien in den Jahren von 1979 bis 81 mit 99 Heften und von 1981 bis 87 mit 18 Taschenbüchern im Bastei Verlag.

Der Apex-Verlag veröffentlicht die legendäre Science-Fiction-Serie erstmals und exklusiv als E-Books.